BSC AH: BSC – TUS Winterscheid 1-2 (0-0)

Spielbericht

Vermeidbare Niederlage
Möglicherweise aufgrund der 1-9-Niederlage aus dem Hinspiel trat der TUS aus Winterscheid mit einer erkennbar veränderten Mannschaft am Wasserberg an. ...> 


An diesem Abend wurde sehr schnell klar, dass der Auftritt des BSC eher schwerfällig wird. In der ersten Halbzeit war das Spiel noch relativ ausgeglichen, zwingende Torchancen aber verbuchten die Gäste. Folgerichtig musste Daniel Dahm im Tor mehrfach sein Können zeigen, um einen frühen Rückstand zu verhindern.

Wer zu Beginn der zweiten Halbzeit glaubte, der BSC hätte bewusst seine Kräfte aufgespart, wurde enttäuscht. Auch jetzt waren Laufbereitschaft und der Wille, zu gewinnen, nur selten vorhanden. Der Gegner nutzte diese Nachlässigkeiten und die Unordnung konsequent aus und ging Mitte der zweiten Hälfte in Führung. Eigene Torchancen blieben weiterhin Mangelware. Mehr zufällig und bedingt durch einen Torwartfehler erzielte Stefan Scheidt noch den Anschlusstreffer.

In den noch ausstehenden Partien sollten wieder die guten Leistungen gezeigt werden, mit denen man bisher eine durchaus erfolgreiche Saison gespielt hat.

Es spielten: Daniel Dahm, David Braun, Marcus Wirths, Andre Schiefen, Sven Pawlowski, Patrick Böhmer, Felix Böhmer, Alexej Krieger, Andreas Franken, Helmut Micke, Norbert Schrewe, Andreas Schrewe, Wolfgang Krämer, Stephan Scheidt

Schiedsrichter: Peter Schmidt