Bambini: BSC - TuS Schladern 8-3 (4-1)

Spielbericht

Herbstrunde erfolgreich beendet!

Im letzten Spiel der Herbstrunde konnten die Bambinis den dritten Sieg im dritten Spiel einfahren - eine tolle Leistung unserer Jüngsten! ...> 

Weiterlesen...

Bambini: BSC - TuS Winterscheid 9-3

Spielbericht

Torreiche Partie!
Auch im zweiten Spiel konnten unsere Bambini-Kicker wieder einen Sieg mit vielen Toren feiern. ...>

Weiterlesen...

Bambini: GW Mühleip G2 - BSC 4-10

Spielbericht

Schöner Erfolg!
Im ersten Spiel der neuen Saison konnten unsere Bambini-Kicker einen Sieg einfahren. In einem tollen Spiel mit vielen Toren auf beiden Seiten hatten wir an diesem Tag das bessere Ende für uns. Alle Kinder freuen sich nach diesem Auftakt auf das nächste Spiel zu Hause gegen Winterscheid.

Bambinis: Saisonabschluss 2016/17

Saisonabschlussbericht

Mit dem gestrigen Saisonabschluss in Ruppichteroth beendeten auch die Bambini-Kicker ihre Saison. In der abgelaufenen Saison spielten auch die Bambinis wieder eine Spielserie mit 2 x 20 Minuten-Spielen. ...> 

Weiterlesen...

Bambini: SV Allner/​Bödingen U7/​I - BSC 1-7 (0-4)

Spielbericht

Gelungener Gastauftritt!
Am vergangenen Samstag waren unsere Bambini-Kicker bei bestem Fussballwetter zu Gast in Allner. Hier zeigten wir von Beginn an, dass wir als Sieger vom Platz gehen wollten. ...>

Weiterlesen...

Bambini: BSC - SV Birlinghoven 10-5

Spielbericht

Sehr gut Chancenverwertung!
Am Samstag waren die Bambini-Kicker aus Birlinghoven zu Gast in der Bröltal-Arena. ...>

Weiterlesen...

Bambini: BSC - FV Bad Honnef 1-5 (0-2)

Spielbericht

Keine Punkte gegen wacheren Gegner!
Am Samstag war der FV Bad Honnef bei bestem Fussballwetter bei uns zu Gast. Die ersten Minuten des Spiels war unsere Mannschaft noch gar nicht richtig wach und schaute zu, was der Gegner machte. ...>

Weiterlesen...

Bambini: RW Hütte – BSC 4-1 (3-1)

Spielbericht

Gute Leistung gegen überlegenen Gegner!
Am Samstag trafen wir in Hütte auf einen körperlich sehr starken Gegner. Trotz einer schnellen Führung durch Maxim Kana gewann der Gegner durch seine starken Zweikämpfe immer mehr die Überhand und konnte bis zur Halbzeit mit 3-1 in Führung gehen. ...>

Weiterlesen...

Bambini: BSC - SV Allner/​Bödingen U7/​I 2-0 (2-0)

Spielbericht

Erfolgreicher Start der Bambinis nach der Winterpause!
Am Samstag, den 27.2.2016, ging es auch für unsere Bambinis wieder los. Mit 2-0 konnten wir uns gegen den Gegner aus Allner durchsetzen; die Tore fielen bereits in der ersten Halbzeit. Doppelter Torschütze war Maxim Kana.
Sonntags nahm unsere Mannschaft an einem Hallenturnier in Nümbrecht teil und belegte - bei nur einer Niederlage - den zweiten Platz unter sechs Mannschaften! Also ein tolles Fussballwochenende für unsere jüngsten Kicker.     

Bambini: BSC - SV 09 Eitorf U7/​I 1-4 (0-1)

Spielbericht

Sieg für die Eitorfer Gäste!
Im letzten Spiel dieses Jahres hatten unsere Bambini den SV Eitorf zu Gast. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem Eitorf durch einen tollen Schuss mit 1-0 in Führung ging. ...>

Weiterlesen...

Bambini: TuS Herchen - BSC 0-15

Spielbericht

Torreicher Auswärtssieg!
Am Dienstag reisten unsere Bambinis zum Nachholspiel nach Herchen. Auf Herchener Seite hatten sich leider nur fünf Kinder zum Spiel eingefunden. ...>

Weiterlesen...

BSC - TuS Winterscheid 9-0

fussballSpielbericht - Bambini

Mit einem deutlichen 9-0 setzten sich unsere Bambinis gegen den Ortsnachbarn Winterscheid durch. ...>

Weiterlesen...

SSV Happerschoss U7/II - BSC 2-2

fussballSpielbericht - Bambini

Mit einem insgesamt gerechten 2-2 kehrten wir am Samstag aus Happerschoss zurück. ...>

Weiterlesen...

BSC - 1. FC Spich U7/III 7-0

fussballSpielbericht - Bambini

Eine " englische Woche " absolvierten unsere Bambini in der letzten Woche. ...>

Weiterlesen...

TuS Winterscheid - BSC 0-7

fussballSpielbericht - Bambini

Am Samstag in Winterscheid zeigte unsere Mannschaft von Beginn an ein gutes Spiel. ...> 

Weiterlesen...

BSC - SSV Happerschoss U7/II 2-3

fussballSpielbericht - Bambini

In einem Spiel zweier nahezu gleichwertiger Mannschaften war Happerschoss am Ende der glückliche Sieger. ...>

Weiterlesen...

1. FC Spich III - BSC 0-12

fussballSpielbericht - Bambinis

Im ersten Spiel der Frühjahrsrunde reiste man zum 1. FC Spich, der mit einer neuen Mannschaft erstmals am Spielbetrieb teilnahm.

Weiterlesen...

SC Uckerath – BSC 7-0

fussballSpielbericht - Bambini

Unsere Bambini konnten keine Punkte aus Uckerath entführen. Ein Tor hätte unsere Mannschaft jedoch verdient gehaben, aber leider. Klappte es auch damit nicht, aber alle Kinder hatten dennoch Spaß am Fussball.

Achtung: Training am Donnerstag, 1. November, fällt wegen Allerheiligen aus!

Training Bambini

Bambini-Training fällt aus

Am Donnerstag, 11. Oktober, findet kein Bambini-Training statt. Das nächste Mal trainieren wir am Donnerstag, 18. Oktober, um 16:30 Uhr auf dem Ruppichterother Sportplatz.

BSC - SSV Happerschoß 0-7

fussballSpielbericht - Bambini

In den letzten beiden Spielen gegen Wahlscheid und Happerschoß trafen unsere Bambinis auf Mannschaften, die spielerisch deutlich überlegen waren. Dies spiegelten auch die Ergebnisse (9:0 für Wahlscheid ) und (7:0 für Happerschoss) wieder. Unsere Kleinsten hatten trotzdem in den Spielen eine Menge Spaß. Und das ist in diesem Alter die Hauptsache.

BSC - SV Eitorf 1-5

fussballSpielbericht - Bambinis

Mit vier Spielern des Jahrgangs 2008 schlug sich unsere Bambinis sehr gut gegen die Gäste aus Eitorf. Für einige Jungs war es das erste Spiel überhaupt.
Das Tor für den BSC schoss Leo Schrewe.

Turnier beim SV Müllekoven

Am Samstag, den 18.06.2011, reisten wir mit 9 Spielern unserer Bambinis, sowie deren Eltern und einem „Vertreter Trainerduo" (Christian und Sascha) nach Müllekoven, um am Turnier des SV Fortuna Müllekoven teilzunehmen.

Es wurde in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften gespielt und die Auslosung zeigte, dass es für unsere Mannschaft ein nicht ganz einfaches Turnier werden sollte. Im ersten Spiel trafen wir auf den späteren Turniersieger VFL Repelen (liegt irgendwo hinter Duisburg). Von Anfang an war unser Team hellwach und konnte sich die ein oder andere gute Chance herausspielen, jedoch fehlte wie so oft das Quäntchen Glück. Der Gegner dagegen nutzte seine Chancen und ging mit 1:0 in Führung. Unsere Fans feuerten lautstark unsere Mannschaft an und Lukas Berger konnte endlich den Ausgleich erzielen. Doch Repelen ließ nicht locker und ging mit 2:1 in Führung. Trotz mehrfacher Chancen durch uns wollte der Ball einfach nicht mehr ins gegnerische Tor. Dieses Pech hatte Repelen nicht und erhöhte schließlich zum 3:1 Endstand.

Im nächsten Spiel stand uns die zweite Mannschaft des Gastgebers gegenüber und bereits kurz nach Anpfiff zeigte sich, dass unsere Bambinis dieses Spiel gewinnen wollten. Energisch und mit sehr schön herausgespielten Bällen bekamen unseren Fans ein „Torfestival" zu sehen, denn nach 12 Minuten stand es 5:0 für den BSC. Jan Harder, Pascal Delewski, Lukas Berger und Simon Jacobs (sogar zweimal) waren die Torschützen.

So ging es hochmotiviert ins letzte Gruppenspiel. Gegner war die Mannschaft des SF Troisdorf, die bis dorthin ebenfalls ein Spiel gewonnen und ein Spiel verloren hatte. Unsere Bambinis waren wie ausgewechselt und ließen die Gegner einfach spielen und so stand es kurz nach Spielbeginn 1:0 für Troisdorf. Trotz Anfeuern der Trainer sowie der Mamas und Papas wollte in diesem Spiel einfach nichts klappen und Troisdorf erhöhte auf 2:0. Selbst unser Keeper Collin Bartak, der bis dahin sehr gut gehalten hatte, konnte die Tore nicht verhindern (er hatte ständig nur Troisdorfer vor dem Tor). Kurz vor Schluß erhöhte der Gegner letztendlich auf 3:0, gleichzeitig Endstand. Das bedeutete für uns: Spiel um Platz 5.

Dort trafen wir auf die erste Mannschaft des SV Fortuna Müllekoven. In diesem Spiel waren wir (ganz unparteiisch ausgedrückt) einfach unterlegen. Der Gegner stand permanent mit fast allen Spielern vor unserem Keeper, der in dieser Partie am meisten zu tun hatte und so mussten wir uns nach 12 Minuten mit 0:5 geschlagen geben.

Insgesamt war es ein sehr schönes Turnier mit einem guten 6. Platz.

Für den Bröltaler SC spielten: Collin Bartak (im Tor), Jonas Steinke, Lukas Berger, Yannick Zahn, Jan Harder, Julian Schmitz, Pascal Delewski, Simon Jacobs und Mike Steeger.

Bericht: Sascha

Bambini-Turnier in Marienfeld und letztes Saisonspiel

Vier Lehrstunden und das erfolgreiche Meisterstück

Unsere Kleinsten nahmen dieses Jahr bei schönem Wetter am Pfingstturnier des VfR Marienfeld teil. Bereits beim Blick auf die Besetzung in der Gruppe war klar, dass es für uns schwer werden würde. Dennoch begann das erste Spiel gegen den FSV Neunkirchen-Seelscheid mit einem Paukenschlag, Riccardo Müller konnte bereits in der 1. Minute das 1:0 für uns erzielen. Doch anstatt dadurch aufzuwachen, spielten wir immer zurückhaltender und mussten dieses Spiel nach den 12 Spielminuten mit 1:2 verloren geben. Auch die Spiele gegen die vermeintlich starken Mannschaften von Germania Windeck I, dem SV Lohmar und dem VfR Marienfeld I verliefen einheitlich nach demselben Muster: wir hatten immer wieder Pech im eigenen Abschluss und haben dafür in der Defensive durch viele kleine Fehler die Gegentore kassiert. Insgesamt Niederlagen, die alle zu hoch ausfielen und die aufgrund des Könnens unserer Kinder eigentlich nicht notwendig gewesen wären (für den „Kicker-Sportalmanach": BSC-Windeck 0:3; BSC-Lohmar 0:3; BSC-Marienfeld 0:2). Fazit: bei Pommes und Cola nach dem Turnier (vielen Dank an Dirk Löbach) konnten wir am besten überzeugen und auch die Unterstützung mit Speis und Trank durch unsere treusten Fans (die Spielermamas) war ausgezeichnet. Die Ergebnisse nicht unbedingt, aber das ist an einem Pfingstsonntag ja auch nicht das Wichtigste...!

Im Anschluss an das Turnier stand am Mittwochabend bereits das letzte Saisonspiel gegen den bis dahin souveränen Tabellenführer (ohne Gegentor, ausschließlich Siege, im Hinspiel 0:7) vom FSV Neunkirchen-Seelscheid an. Hier zeigte sich unsere Mannschaft wie ausgewechselt. Von Beginn an hochmotiviert, engagiert und immer „auf Ballhöhe" mussten wir nur aufgrund eines kleinen Fehlers in der 4. Spielminute das 0:1 hinnehmen. Wir spielten aber weiter frisch auf, dominierten das Spiel und konnten hochverdient in der 7. Minute den Ausgleich erzielen. Torschütze war hier Lukas Berger, der nach seinem Unterarmbruch noch nicht ins Tor zurück durfte, dessen Wille und Spielverständnis aber deutlich dazu beitrug, unser Team zu beflügeln. So zeigten wir auch weiterhin eine super Leistung und mussten wieder nur nach einem individuellen Fehler das 1:2 einstecken (15. Spielminute). Pünktlich zum Anpfiff der 2. Halbzeit durch den souveränen Schiedsrichter Sascha (danke nochmal dafür!) begann es dann, wie in Strömen zu regnen (ja, wie in Strömen ...), wodurch unsere Mannschaft aber scheinbar noch motivierter wurde. Der Treffer zum 2:2 durch Jonas Steinke (31. Minute) war deshalb nur die logische Konsequenz und auch das 3:2 erneut durch Lukas Berger (36. Minute) durchaus verdient. Leider ließen wir weitere Chancen aus und der Ausgleichstreffer durch den FSV Neunkirchen-Seelscheid in der Schlussphase änderte nichts daran, dass dieses Unentschieden eigentlich ein gefühlter Sieg war! Eine tolle Mannschaftleistung, bei der fast jeder eine seiner besten Saisonleistungen zeigte, stellt einen würdigen Abschluss der Meisterschaftsrunde dar!

Beim Turnier und dem Spiel gegen den FSV Neunkirchen-Seelscheid spielten:

Christopherus Zantidis (beim Turnier im Tor); Collin Bartak (gg. den FSV im Tor); Riccardo Müller; Lukas Berger; Jan Harder; Benedikt Löbach; Jan Löbach; Julian Schmitz; Jonas Steinke; Pascal Delewski; Yannik Zahn; Jonas Knipp.

TuS Herchen - BSC 3-3

Unentschieden nach spannendem Spiel gegen TuS Herchen

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison traten unsere Kleinsten auch zum ersten Mal auf einem „echten" Rasenplatz an. Bei herrlichem Sommerwetter hatten wir allerdings wiederholt Probleme, mit dem harten, teils löchrigen Platz zurecht zu kommen. Diese Tatsache war allerdings nicht der Grund dafür, dass TuS Herchen in der 13. Spielminute mit 1:0 in Führung gehen konnte. Vielmehr war es der fehlende Elan und viel zu wenig Aggressivität, die wiederholt zu guten Gelegenheiten für Herchen führte. Die im Durchschnitt kleineren und jüngeren Gegenspieler waren immer wieder schneller am Ball. Wenn wir dann auch „Normalform" zeigten, machte sich dies auch sofort am Spielstand bemerkbar: so war es direkt in der 14. Spielminute, als Jan Harder schnell reagierte, einen Einwurf schnell ausführte und Collin Bartak souverän zum 1:1 ausgleichen konnte. Während dieser stärksten Phase unseres Teams war es keine zwei Minuten später erneut Collin Bartak, der nach einem schönen Spielzug aus schöner Entfernung einen noch schöneren Schuss direkt neben dem Pfosten versenken konnte. Mit dem Halbzeitpfiff war unser Elan aber wieder wie verschwunden, es kam danach unregelmäßig zu Gelegenheiten auf beiden Seiten, ehe TuS Herchen mit einem Doppelschlag erneut in Führung ging (36. und 37. Minute). Letztendlich war es Riccardo Müller, der uns in der letzten Spielminute einen Punkt sichern konnte. Insgesamt gab es ein abwechslungsreiches und bis zum Schluss spannendes Bambini-Spiel zu sehen, das leistungsgerecht endete, bei welchem unsere Mannschaft allerdings weit hinter ihren Möglichkeiten zurück blieb.

Es spielten:

Christopherus Zantidis (im Tor), Collin Bartak (2 Tore), Jan Harder, Benedikt Löbach, Jan Löbach, Riccardo Müller (1 Tor), Pascal Delewski, Kilian Zeißner, Jonas Steinke und Julian Schmitz.

Englische Woche unserer Bambini

Erfolgreiche „Englische Woche" bei den Bambini: 2 Spiele, 33:1 Tore

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge waren unsere Kleinsten bereits im Heimspiel gegen den SV 09 Eitorf II heiß auf eine Wiedergutmachung. Und dazu dauerte es keine sechzig Sekunden, ehe Jan Harder das 1:0 erzielen konnte. Bereits in der 1. Halbzeit konnten Collin Bartak und Riccardo Müller mit je zwei Treffern sowie erneut Jan Harder eine deutliche 6:0-Führung herausspielen. Nachdem im zweiten Durchgang viele Leistungsträger sich das Spiel von der Seitenlinie ansehen durften, kamen auch die Kleinsten unter den Kleinen zum Einsatz und zeigten sich allesamt von ihrer besten Seite. So konnte Matthäus Minker zwei Tore erzielen, Pascal Delewski schaffte gar innerhalb drei Minuten einen lupenreinen Hattrick und auch Mike Steeger konnte ein Tor erzielen, ehe Jonas Steinke mit einem Doppelpack den 14:0-Endstand herstellte. Besonders beeindrucken konnten in dieser Partie neben den Torschützen aus dem jüngeren Jahrgang vor allem auch unsere „Großen", die immer wieder aus der eigenen Hälfte heraus mit schönem Kombinationsspiel dafür sorgten, dass wir wiederholt frei vor dem gegnerischen Tor auftauchten und dann sicher vollenden konnten.

Beflügelt von dieser guten Leistung reisten wir bereits am Mittwochabend zum Auswärtsspiel nach Happerschoß. Auf einer wunderschönen Anlage mit eigenem Kunstrasen-Kleinfeldplatz wurde auch hier bereits innerhalb der ersten Minuten deutlich, dass der Spielverlauf sehr einseitig verlaufen wird. In den ersten sechs Minuten erzielten Jan Harder, Jonas Steinke und Jan Löbach bereits drei Treffer, ehe es danach im Minutentakt „klingelte". Einziger Wermutstropfen – wenn man das überhaupt so nennen darf ! – war der Treffer zum 1:6 durch Happerschoß, der aus einer schönen Einzelleistung heraus entstand. Durch viele schöne Spielzüge konnten wir dann bereits zur Halbzeit eine 10:1-Führung herausspielen. Der einzig anzusprechende Punkt in der Halbzeitpause – nämlich das gesamte eigene Spiel mehr in die Breite zu ziehen und den Ball „laufen" zu lassen – wurde in der zweiten Hälfte bemerkenswert umgesetzt. Immer wieder waren es vor allem Jan Harder, Jonas Steinke und Riccardo Müller, die mit tollem Kombinationsspiel brillierten. Dadurch kamen wir als logische Konsequenz zu vielen Torchancen, die unter anderem von Yannick Zahn, Pascal Delewski und Jan Löbach (mit einem sehenswerten Weitschuß) genutzt wurden und letztendlich für den 19:1-Endstand sorgten.

Nach diesen beiden klasse Spielen haben wir am Wochenende spielfrei. Das verschafft uns Zeit und Gelegenheit, uns im Rahmen der „mentalen Nachbereitung" mit den Erkenntnissen aus den Begegnungen zu beschäftigen: 1. Wer es bei den Bambini schafft, den „Kinder-Knäuel" zu umspielen – und sei es auch nur mit einem Pass – der hat Erfolg. 2. Auch unsere Kinder aus dem jüngeren Jahrgang haben bereits die Grundzüge des Fußballs verinnerlicht. 3. Eine Meisterschaftsrunde, in der gerade bei den Bambini Kinder unterschiedlicher Jahrgänge gegeneinander spielen sollen, bringt weder bei den Kleinen noch bei den Großen Fortschritte und sorgt eher für Unmut ...

In den beiden Partien spielten:

Chris Zantidis (im Tor); Collin Bartak (2 Tore); Jan Harder (6 Tore); Riccardo Müller (5 Tore); Jan Löbach (2 Tore); Jonas Steinke (5 Tore); Jan Futschik; Mike Steeger (1 Tor); Matthäus Minker (2 Tore); Pascal Delewski (7 Tore – sieben...); Julian Schmitz und Yannik Zahn (1 Tor). Und für diejenigen, die mitgezählt haben ... 2 Eigentore aus Happerschoß waren auch dabei.

SV Buchholz 05 - BSC 3-0

Niederlage im Westerwald

Nach der weitesten Anreise der Saison schienen unsere Kinder bei SV Buchholz noch das gemütliche „Sonntag-Morgen-Spazierfahrt-Schläfchen“ zu schlafen, ehe es bereits 2:0 für unsere Gegner stand (4. und 9. Minute). Der SV Buchholz zeigte sich dabei im Vergleich zu unserem 3:0-Hinspiel-Sieg wie ausgewechselt und spielte auch im weiteren Spielverlauf wie entfesselt auf. Bei uns dagegen lief in der 1. Hälfte rein gar nichts zusammen, es fehlte am Einsatz und wir waren vielmehr damit beschäftigt, unseren Gegenspielern so schnell aus dem Weg zu gehen, dass diese immer wieder nach schönen Aktionen vor unser Tor kamen. Erst nachdem in der Halbzeitpause bei Einigen scheinbar der Wecker klingelte, konnten wir zu Beginn der 2. Halbzeit deutlich mehr Spielanteile erarbeiten und schafften es so, den SV Buchholz wesentlich stärker unter Druck zu setzen. Letztendlich war es dann wiederholt das fehlende Quäntchen Glück, welches uns zum Torerfolg fehlte. Besser machten es dagegen unsere Gegner, die durch einen Weitschuss eigentlich aus dem Nichts für die Entscheidung sorgten (29. Minute).

Insgesamt kassierten wir eine verdiente, aber zu hoch ausgefallene Niederlage, die wir vor allem einer sehr schwachen Leistung in der 1. Halbzeit zuzuschreiben haben. Überzeugen konnte an einem schwülen, aber bis zum Abpfiff trockenen Sonntagvormittag lediglich Jonas Steinke, der als Einziger in unserem Team Normalform zeigte. Als Fazit kann dies wohl nur darauf zurückgeführt werden, dass unsere Spieler den Pokalsieg von S04 nicht bis in die Morgenstunden hätten feiern sollen … J

Es spielten:

Collin Bartak (im Tor), Riccardo Müller, Jan Harder, Jonas Steinke, Christopherus Zantidis,  Benedikt Löbach, Jonas Knipp, Yannik Zahn, Jan Futschik, Julian Schmitz.

BSC - TuS Herchen 5-0

Klarer Heimsieg nach deutlicher Leistungssteigerung

Zum ersten Spiel nach den Osterferien und der deutlichen 0:9 Niederlage im Freundschaftsspiel gegen den SV Rossenbach traten wir gegen den TuS Herchen von Beginn an wesentlich souveräner und geordneter auf. Schnell konnten wir uns ein deutliches Übergewicht herausspielen und so war es nur eine Frage der Zeit, ehe Jan Harder das 1:0 erzielen konnte (10. Min.). Auch das 2:0 in der 16. Minute konnte Jan Harder erzielen, als er einmal mehr mit einem schönen Weitschuss eine seiner Stärken ausspielen konnte. Die zweite Spielhälfte begann auf unserer Seite zunächst mit einem Wechsel im Tor, so dass Christopherus Zantidis seine erste Spielerfahrung im „Kasten“ sammeln konnte. Dieser Herausforderung konnte er auch gut standhalten und die wenigen Angriffe unserer Gegner sicher abwehren. Neben dem Torwart war es dieses Mal aber die gesamte Mannschaft, die ausnahmslos sehr gut aufgelegt war und teilweise richtig schöne Kombinationen zustande brachte. So war es dann auch eine dieser Aktionen, bei der der Ball klasse aus der eigenen Abwehr über Jan Harder zu Riccardo Müller gespielt wurde, der dann sicher zum 3:0 verwandelte. Bereits in der Folgeminute konnte erneut Jan Harder das 4:0 erzielen, womit er seine beste Saisonleistung krönte und an diesem Samstag wohl von jeder Jury zum „Spieler des Tages“ gewählt worden wäre. In der 33. Minute sorgte dann Riccardo Müller zum 5:0 Endstand.

Insgesamt ein richtig gutes Spiel, bei der auf allen Positionen deutliche Leistungssteigerungen zu erkennen waren. So kann es weitergehen…!

Es spielten:

Collin Bartak (1. Halbzeit im Tor); Christopherus Zantidis (2. Halbzeit im Tor); Jan Harder (3 Tore); Jonas Steinke; Jan Löbach; Riccardo Müller (2 Tore); Jan Futschik; Yannick Zahn; Pascal Delewski; Matthäus Minker

Es spielte nicht, war aber trotzdem dabei:

Lukas Berger. Unser Torwart fällt aufgrund eines Unterarmbruches noch längere Zeit aus, ist aber trotzdem bei jedem Training und Spiel mit dabei! Gute Besserung, Luki!!

BSC - SSV Happerschoß II 9-0

spielbericht

Dritter Sieg in Folge

Zu unserem zweiten Heimspiel der Frühjahrsrunde war am 09.04. die Mannschaft vom SV Happerschoß II zu Gast. Nachdem wir bereits die ersten beiden Spiele deutlich gewonnen haben (3:0 und 5:3), zeigte unser Team auch hier bereits von Beginn an eine tolle Leistung. So begann das Spiel direkt mit zwei Paukenschlägen durch Riccardo Müller, so dass es bereits nach zwei Minuten 2:0 für den BSC stand. Bis zur 6. Spielminute konnten dann Jan Harder und Lukas Berger auf 4:0 erhöhen, ehe Riccardo und Jan ausgewechselt wurden, um das Spiel etwas ausgeglichener zu gestalten.  Dennoch schafften wir noch vor der Halbzeitpause durch das schönste Tor des Tages durch Pascal Delewski, unserem Jüngsten ( mit dessen erstem Tor in seiner Fussballkarriere …) das 5:0. In der 2. Spielhälfte war es dann Collin Bartak, der in der ersten Hälfte noch im Tor stand und auf 6:0 erhöhte (22. Spielminute). Die Schlussphase gehörte dann allein Jonas Steinke, der mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von vier Minuten für den 9:0 Endstand sorgte (37., 39., und 40.+1. Spielminute).

Es spielten:

Collin Bartak (1. Halbzeit im Tor, 2. Halbzeit 1 Treffer), Lukas Berger (2. Halbzeit im Tor, 1. Halbzeit 1 Treffer),  Riccardo Müller (2 Tore), Jonas Steinke (3 Tore), Jan Löbach, Jan Harder (1 Tor), Simon Jacobs, Christopherus Zantidis, Pascal Delewski (1 Tor), Benedikt Löbach, Julian Schmitz.

 

SV Eitorf II - BSC 3-5

Sieg nach erfolgreicher Aufholjagd

Beim Gastspiel unserer Bambini beim SV 09 Eitorf II traten wir mit einer auf allen (!) Positionen veränderten Mannschaft an. So konnten unsere jüngeren und immer trainingsfleißigen Spieler auch die Möglichkeit erhalten, länger zum Einsatz zu kommen. Leider wurden wir allerdings bereits in den Anfangsminuten zweimal auf dem falschen Fuß erwischt und so stand es schon schnell 2:0 für Eitorf (4. und 6. Spielminute). Dennoch ließen wir uns dadurch nicht beirren und waren ab Mitte der ersten Halbzeit durch eine deutliche Leistungssteigerung unserem Gegner gleichwertig. Der Anschlußtreffer in der 18. Spielminute durch ein Eigentor war die logische Konsequenz. Ein verschossener Siebenmeter wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff wäre zu diesem Zeitpunkt bereits ein gerechtes Ergebnis gewesen. Aber auch in der zweiten Hälfte dauerte es nicht lange, ehe Riccardo Müller nach einem schönen Alleingang den Ausgleich besorgte (24. Spielminute). Riccardo war es auch, der zwei Minuten später den Führungstreffer für den BSC erzielte. In einem dann ausgeglichenen Spiel schaffte es der SV 09 Eitorf erneut, auszugleichen. Es dauerte dann bis zur 38. Spielminute, bis Lukas Berger schneller am Ball war als alle anderen und für die Vorentscheidung sorgte, welche Riccardo Müller mit seinem dritten Treffer des Tages endgültig klar machte (39. Spielminute). In einem insgesamt ausgeglichenen Spiel sorgten Jonas Steinke, Lukas Berger und Riccardo Müller für den spielentscheidenden Unterschied.

Es spielten:

Collin Bartak (im Tor),  Lukas Berger (1 Tor), Pascal Delewski, Christopher Zantidis,  Jonas Steinke,  Riccardo Müller (3 Tore), Mike Steeger, Simon Jacobs, und Matthäus Minkner (in seinem ersten Spiel!).

BSC - SV Buchholz 05 3 - 0

Souveräner Start in die Frühjahrsrunde

Nach einer gefühlten viel zu langen Winterpause ging es für unsere Kleinsten am Samstag endlich wieder los. Zu Gast in der heimischen Bröltal-Arena war der SV Buchholz. Trotz der langen spielfreien Zeit knüpften wir von Beginn an an die bereits in der Herbstrunde gezeigten Stärken an: dank einer sicheren Defensive konnten wir schnell ein deutliches Übergewicht herausspielen und wurden durch einen Treffer von Riccardo Müller in der 4. Spielminute auch prompt belohnt. Im weiteren Spielverlauf schafften wir es zusehends, die Gäste in der eigenen Hälfte einzuschnüren und konnten nur deshalb kein weiteres Tor erzielen, weil in der dicht gestaffelten Abwehr immer ein Bein dazwischen war. Doch durch den schönsten Spielzug der Partie war es erneut Riccardo Müller, der dank schöner Vorarbeit von Jan Harder zum 2:0 abschließen konnte (12. Minute). Das restliche Spiel war davon geprägt, dass wir zwar deutlich überlegen waren, es aber nicht schafften, den „Spielerkneul" vor dem gegnerischen Tor auszuspielen. Dennoch wurde unser druckvolles Spiel durch ein Eigentor belohnt, welches dann auch gleichzeitig den Endstand bedeutete (3:0, 34. Spielminute). Insgesamt haben wir ein schönes Spiel gezeigt, das uns positiv auf die nächsten Begegnungen schauen lässt.

Es spielten:

Lukas Berger (im Tor), Jan Harder, Jonas Steinke, Riccardo Müller (2 Tore), Julian Schmitz, Jan Löbach, Benedikt Löbach, Yannik Zahn, Jan Futschik, Kilian Zeißner und Mike Steeger.

TuS Winterscheid - BSC 5-4

Knappe Niederlage in der Halle

Nachdem unser Gastspiel aufgrund von Personalproblemen beim TuS Winterscheid schon von Samstag auf Dienstag verlegt wurde, haben wir uns dann auch kurzfristig darauf geeinigt, bei den Wetterverhältnissen das Spiel in der Halle auszutragen.
Unsere Kinder machten von Beginn an viel Druck im Spiel nach vorn und wir konnten bereits in der 1. Spielminute durch Riccardo Müller mit 1:0 in Führung gehen. Erst gegen Mitte der 1. Halbzeit fand der TuS Winterscheid besser ins Spiel und somit ergaben sich auf beiden Seiten Chancen. Kurz vor der Halbzeitpause waren wir dann zweimal in der Defensive nicht konzentriert genug, was mit zwei Gegentoren auch direkt bestraft wurde (16. und 18. Minute). Auch nach dem Seitenwechsel war das Spiel insgesamt ausgeglichen. Wiederrum waren wir aber bei einem Gegenangriff nicht aufmerksam genug und kassierten das 3:1 (25. Minute). Davon waren die Kinder allerdings nicht beeindruckt und so schafften wir durch Riccardo Müller den Anschlußtreffer (27. Minute). Es dauerte allerdings nur 2 Minuten, ehe der TuS Winterscheid den alten Abstand herstellen konnte. Mit diesem scheinbar sicheren Vorsprung im Rücken wurden unsere Gegner allerdings auch unaufmerksam, was Riccardo Müller zweimal in Folge abgeklärt ausnutzte und damit das Spiel fast zum Kippen brachte (30. und 31. Minute). Symptomatisch für das gesamte Spiel war dann allerdings der Siegtreffer durch Winterscheid, bei dem wir uns gegenseitig auf den Füßen standen und dadurch eine außerordentlich unglückliche Niederlage hinnehmen mussten (5:4 in der 33. Minute). Zumal wir in der Schlussphase mehrmals die Gelegenheit hatten, allein vor dem Tor den Ausgleich zu erzielen. Positiv bleibt allerdings festzuhalten, dass wir trotz einer sehr hohen Wechselquote (vier Spieler auf dem Feld und sieben auf der Bank) mittlerweile über einen sehr ausgeglichenen Kader verfügen, dessen Gesamtleistung ständig besser wird. Besonders überzeugen konnte dieses Mal Riccardo Müller, der uns mit seinen vier Treffern immer wieder im Spiel hielt. Auch Julian Schmitz zeigte in seinem ersten Spiel eine gute Leistung.

Es spielten:
Collin Bartak (im Tor), Lukas Berger, Riccardo Müller (4 Tore), Jonas Steinke, Jan Löbach, Jan Harder, Jonas Knipp, Benedikt Löbach, Jan Futschik, Yannick Zahn, Julian Schmitz und Pascal Delewski.

BSC - FSV Neunkirchen-Seelscheid 3-0

Ungefährdeter Heimsieg

Zum Spiel unserer Bambini gab es zwar keinen Kaffee (es war für diesen Tag nur ein Heimspiel der Jugend angesetzt), dafür aber ein hervorragendes Spiel unserer Kinder. Das zeichnete sich schon nach wenigen Sekunden ab, als Riccardo Müller nach schönem Pass von Jan Harder zum 1:0 einschieben konnte (1. Minute). Gerade einmal drei Minuten später war es erneut Riccardo Müller, der nach einem sehenswerten Alleingang zwei gegnerische Spieler stehen ließ und auch dem Torwart keine Abwehrchance gab. Im weiteren Spielverlauf konnte sich der FSV Neunkirchen/Seelscheid auch einige Spielanteile erarbeiten, allerdings war unsere Abwehr um Jan Harder und Jonas Steinke an diesem Tag nicht zu überwältigen, so dass Lukas Berger im Tor kaum Gelegenheit hatte, sich zu beweisen. Wenn es aber notwendig war, dann zeigte er seine Klasse und blieb vollkommen fehlerfrei und sicher. Nach dem Seitenwechsel war die Partie relativ ausgeglichen, wobei wir dank einer gefestigten Defensive erneut mehr Torchancen hatten. Es dauerte allerdings bis zur 35. Spielminute, ehe Riccardo Müller seinen Hattrick vollendete und nach schöner Vorarbeit von Benedikt Löbach zum 3:0 abstaubte. Insgesamt war in diesem Spiel erneut eine Leistungssteigerung zu erkennen, die vor allem daran zu erkennen ist, dass die Mannschaft immer „organisierter“ spielt, die Gesamtheit des Platzes ausnutzt und nicht mehr „alle auf einem Fleck“ stehen.
Es spielten:
Lukas Berger (im Tor), Riccardo Müller (3 Tore), Jan Harder, Jonas Steinke, Simon Jacobs, Jan Löbach, Benedikt Löbach, Pascal Delewski, Yannik Zahn, Jan Futschik (mit seinem ersten Spiel in dieser Saison!).

BSC - TuS Birk 0-4

Niederlage trotz guter Leistung

Beim Heimspiel unserer Kleinsten war bei strömendem Regen der bisher ungeschlagene Tabellenführer aus Birk zu Gast. Und der zeigte auch von Beginn an, warum das so ist: bereits in der 1. Spielminute wurde deutlich, dass in dieser Mannschaft viele gute Individualisten spielen, die mit wenigen schnelle Pässen nach vorn unsere Abwehr aushebelten und direkt 1:0 in Führung gingen. In der 6. Minute erhöhte Birk auf 2:0 und bis zu diesem Zeitpunkt war davon auszugehen, dass das Endergebnis nahe an das Hinspielergebnis kommen könnte (damals 1:9). Allerdings legten wir dann unsere Scheu ab und begannen, ebenfalls druckvoll nach vorne zu spielen. Dies führte dann auch unmittelbar zum Anschlusstreffer durch Riccardo Müller (9. Minute). Und im weiteren Spielverlauf war plötzlich kein Unterschied mehr zu erkennen: wir hatten den TuS Birk wiederholt knapp vor dem Unentschieden und spielten uns bis zur Halbzeitpause in einen wahren „Rausch“, bei dem wirklich nur der Abschluss fehlte. Mehrmals allein vor dem Tor, schafften wir es dann auch nicht durch einen Siebenmeter, diesen „verhexten“ Treffer zu markieren. Nach der Pause konnten unsere Kinder dann (leider!) wieder eine der alten Fussballweisheiten praktisch miterleben: wer seine Chancen nicht nutzt, wird irgendwann bestraft… So waren es bis zum Abpfiff dann unsere Gegner, die einfach einen Tick besser waren und durch drei weitere Treffer (27., 29. und 37. Minute) letztendlich dem Spielverlauf zu Folge viel zu hoch gewonnen haben. Dennoch haben wir ein klasse Spiel abgeliefert, welches deutlich Hoffnungen für die nächsten Begegnungen macht! Dann vielleicht wieder bei nur 10 Liter Regen pro Quadratmeter …

Wahlscheider SV - BSC 0-3

Verdienter Auswärtssieg!
Zu Beginn der „Rückrunde“ waren unsere Bambini zu Gast beim Wahlscheider SV. Trotz des Regenwetters konnten wir von Anfang an hohen Druck auf die Heimmannschaft ausüben und schafften es aus diesem Grund, schnell in Führung zu gehen: bereits in der 3. Spielminute war es Lukas Berger, der mit seinem ersten Saisontreffer zum 1:0 einschoß. Keine Minute später konnte Riccardo Müller auf 2:0 erhöhen. Im weiteren Spielverlauf zeigten unsere Kleinsten eine deutlich ausgeprägte Raumaufteilung und hatten nach schönen Spielzügen aus der Abwehr über das Mittelfeld weitere Torchancen. Dennoch war zur Halbzeit das Spiel immer noch offen und auch der Torhüter des Wahlscheider SV wurde mit zunehmendem Spielverlauf immer sicherer.
Nach dem Seitenwechsel erhöhten unsere Kinder den Druck noch einmal deutlich und so war es nur eine Frage der Zeit, bis der Vorsprung ausgebaut werden konnte. Letztendlich war es dann ein Eigentor nach einem scharfen Pass von Riccardo Müller in die gegnerische Abwehr, welches das 3:0 besorgte (24. Minute). Bis zum Abpfiff hatte der Wahlscheider SV auch dank unserer sehr starken Abwehr um Jan Harder keine nennenswerte Torchance, während wir selbst fast unzählige Chancen ungenutzt ließen. Alles in Allem konnten wir nach einem klasse Spiel hoch erhobenen Hauptes vom Platz gehen und uns über den 2. Saisonsieg freuen!
Es spielten:
Collin Bartak (im Tor), Lukas Berger (1 Tor), Riccardo Müller (1 Tor), Jonas Steinke, Pascal Delewski, Jan Harder, Christopherus Zantidis, Simon Jacobs, Benedikt Löbach und Yannik Zahn (zum ersten Mal dabei!).

VfR Marienfeld - BSC 4-0

Viel zu hohe Niederlage

Bei unserem Gastspiel gegen den VfR Marienfeld trafen wir auf einen erwartet starken Gegner, gegen den wir aber von Beginn an gut mithalten konnten. Somit gestaltete sich das Spiel über die gesamte 1. Halbzeit sehr ausgeglichen mit insgesamt für ein Bambini-Spiel wenig Torchancen auf beiden Seiten. Dem VfR Marienfeld gelang es lediglich einmal, richtig gefährlich vor unser Tor zu kommen, was dann auch gleich zum 0:1 führte (15. Minute). Auch in der 2. Halbzeit hielten wir gut mit, ehe wir nach einem missglückten Abwehrversuch durch ein Eigentor in der 26. Minute plötzlich 0:2 stand. In der Folge mussten wir bitter erfahren, was gute Chancenausbeute auf der einen Seite und eine kurze Phase der Unaufmerksamkeit auf der anderen Seite bedeutet: der VfR Marienfeld erhöhte in der 27. bzw. 29. Minute auf 4:0. Trotz dieses herben Rückschlags steckte unser Team nie auf und erspielte sich in der Schlussphase deutliche Vorteile verbunden mit klaren Torchancen heraus. Leider reichte dies auch nicht zum eigentlich hochverdienten Ehrentreffer.

Es spielten:
Collin Bartak (im Tor), Lukas Berger, Riccardo Müller, Jonas Steinke, Jan Löbach, Jan Harder, Jonas Knipp, Simon Jacobs, Kilian Zeißner und Mike Steeger.

TuS Winterscheid - BSC 3-3

Achtungserfolg trotz Personalsorgen

Die Voraussetzungen vor dem Lokalderby gegen den TuS Winterscheid konnten schlechter kaum sein: nicht nur, dass unsere Nachbarn aufgrund der bisherigen Ergebnisse als klarer Favorit anreisten, es fielen auch noch viele unserer Kinder kurzfristig krankheitsbedingt aus (gute Besserung auf diesem Weg an Collin, Simon, Jan und Niklas!). Fazit war, dass wir das Spiel über die gesamte Spielzeit ohne Auswechselspieler zu bewältigen hatten. Dennoch waren unsere Jungs von Beginn an hochmotiviert und gingen bereits nach zwei Minuten nach einem Alleingang gefolgt von einem unhaltbaren Weitschuss durch Riccardo Müller mit 1:0 in Führung. Im weiteren Spielverlauf wurde der TuS Winterscheid zwar immer stärker, schaffte es aber aufgrund unserer sehr gut organisierten Spielweise nicht, gefährlich vor unser Tor zu kommen. Lediglich in der letzten Minute vor der Halbzeit waren unsere Abwehrspieler etwas zu langsam, so dass wir mit einem 1:1 in die Pause gingen. Nach dem Seitenwechsel war das Spiel insgesamt ausgeglichen, allerdings zeigte Winterscheid wiederholt Stärken in der Offensive. Das schnelle Spiel der Gäste nach vorne wurde aber immer wieder vor allem durch Jan Harder und Riccardo Müller gestoppt, so dass es bis zur 29. Minute dauerte, ehe Winterscheid durch einen glücklichen Treffer mit 2:1 in Führung ging. In den Schlussminuten gestaltete sich das Spiel dann zu einem offenen Schlagabtausch, in dem einige Spieler unserer Mannschaft zwar deutlich an ihre Leistungsgrenzen kamen (komplett durchgespielt hatte bislang kaum einer), aber in dem Jan Harder durch zwei herrliche Weitschüsse ein unentschieden für uns sichern konnte (2:2 in der 36. Minute sowie das 3:3 in der 39. Minute, nachdem Winterscheid in der 38. erneut mit 3:2 in Führung ging). Insgesamt also ein gerechtes unentschieden in einem guten Bambini-Spiel, bei dem unsere Mannschaft ihre bisher beste Saisonleistung zeigte.

Es spielten:
Lukas Berger (im Tor), Riccardo Müller (1Tor), Jonas Steinke, Jan Löbach, Jan Harder (2 Tore), Jonas Knipp und Pascal Delewski (danke für die sehr kurzfristige Unterstützung!).

FSV Neunkirchen-Seelscheid - BSC 5-4

Auswärtsniederlage trotz Leistungssteigerung

Beim zweiten Auswärtsspiel in Folge konnten unsere Kleinsten auch beim FSV Neunkirchen/Seelscheid keine Punkte mit nach Hause nehmen. Zwar war eine deutliche Leistungssteigerung zu letztem Wochenende zu erkennen, dennoch mussten wir eine knappe Niederlage hinnehmen. Das Spiel begann sehr gut und wir gingen durch Jonas Knipp bereits in der 2. Minute mit 1:0 in Führung. Allerdings konnte der FSV durch einen Doppelschlag Mitte der ersten Halbzeit das Ergebnis drehen, ehe es wieder Jonas Knipp war, der zum 2:2 ausgleichen konnte. Durch individuelle Fehler zum Ende der ersten und zum Beginn der zweiten Halbzeit stand es nach 30 Minuten plötzlich 2:5. Die Jungs ließen sich davon allerdings nicht beeindrucken und spielten weiter mutig nach vorn. Belohnt wurde dieser Einsatz durch den Anschlusstreffer von Jonas Knipp (32. Minute) sowie durch das schönste Tor des Tages, welches Jan Harder nach einem Weitschuss markieren konnte. Leider reichte diese Aufholjagd nicht ganz aus, um das Spiel insgesamt noch zu kippen, aber sie zeigte die prima Moral unserer Mannschaft. Dafür verantwortlich zeigte sich neben unserem dreifachen „Knipp“ser Jonas vor allem Collin Bartak: er war zum ersten Mal als Torwart eingesetzt und brachte mit seiner klasse Leistung die Spieler des FSV vor allem in der zweiten Halbzeit wiederholt zur Verzweiflung, als er mehrmals Alleingänge auf unser Tor ruhig und sicher abwehren konnte.

Es spielten:
Collin Bartak (im Tor), Riccardo Müller, Jonas Steinke, Jan Löbach, Jan Harder (1 Tor), Kilian Zeißner, Jonas Knipp (3 Tore), Mike Steeger, Benedikt Löbach und Pascal Delewski.

TUS Birk - BSC 9-1



Deutliche Auswärtsniederlage gegen TuS Birk!
Im zweiten Saisonspiel mussten unsere Kinder zum ersten Mal „in der Fremde“ antreten. Und von Beginn an verdeutlichte der TuS Birk auch, wer dort der „Herr im Haus“ ist. Mit einer deutlich ausgeprägten Raumaufteilung, starken Einzelspielern und einem guten Passspiel hatten unsere Gegner schnell gute Chancen. Dennoch konnten wir anfangs noch dagegenhalten, was sich allerdings nach dem ersten Gegentor in der 10. Minute änderte. Nach zwei weiteren Treffern für Birk ging es mit einem 0:3-Rückstand in die Halbzeit.
Nach dieser kurzen Pause schien Birk zusätzliche Kraft geschöpft zu haben und erhöhte innerhalb von vier Minuten auf 0:6. Erst danach hatten wir kleinere Entlastungsangriffe, von denen einer mit unserem Ehrentreffer belohnt wurde. Erzielt wurde dieser von Jan Harder, der auf unserer Seite mit Abstand der beste Spieler war und viel dazu beitrug, dass das Endergebnis für Birk nicht zweistellig wurde, sondern es nach dem Abpfiff „nur“ 1:9 stand. Insgesamt mussten wir uns vor allem aufgrund von vielen individuellen Fehlern sicherlich klar, aber dennoch zu hoch geschlagen geben.

Es spielten:
Lukas Berger (im Tor), Collin Bartak, Riccardo Müller, Jonas Steinke, Jan Harder (1 Tor), Jan Löbach, Kilian Zeißner, Benedikt Löbach, Jonas Knipp und Mike Steeger

BSC - Wahlscheider SV 3-1

Erfolgreicher Start in die Saison

Zu unserem ersten Saisonspiel hatten wir nach dem unglaublichen Trainingszulauf (am Mittwoch 30 Kinder!) wieder vier „Neue“ an Bord. Und auch diese vier trugen dazu bei, dass wir von Anfang an mit viel Engagement gegen den Wahlscheider SV auftraten. Obwohl wir durch einen unhaltbaren Weitschuss schon früh mit 0:1 zurück lagen, steckte keiner zurück und so war es nur eine Frage der Zeit, bis wir ausgleichen konnten. Torschütze zum 1:1 war Collin Bartak, nachdem er sich schön durchgesetzte und dann gezielt einschoss. Nach dem Seitenwechsel konnten wir dann dank Jonas Steinke schnell 2:1 in Führung gehen und schafften es im weiteren Verlauf, durch eine gute Ordnung gerade in der Defensive (wenn man das bei den Bambini so nennen kann!), die ein oder andere Gelegenheit von Wahlscheid zu vereiteln. Durch diese Sicherheit ergaben sich dann auch Möglichkeiten für unsere Jungs, von denen eine nach einem weiten Pass vor das gegnerische Tor von Jan Löbach zum 3:1-Endstand verwandelt werden konnte. Insgesamt hatten wir in einem ausgeglichenen Spiel durch eine geschlossene Mannschaftsleistung das bessere Ende für uns.
Es spielten:
Lukas Berger (im Tor), Collin Bartak (1 Tor), Riccardo Müller, Jonas Steinke (1 Tor), Jan Harder, Jan Löbach (1 Tor), Kilian Zeißner, Benedikt Löbach, Jonas Knipp und Simon Jakobs.

Bambini-Turnier des BSC

Einstieg in die Welt des Fußballs

Am Samstag, den 4. September 2010 war es für viele Bambini des BSC endlich so weit: im Rahmen unsers eigenen Jugendturniers absolvierte die Hälfte aller unserer Spieler ihr allererstes „echtes“ Fußballspiel. Und von Beginn an war eines deutlich: die Kinder waren weit weniger aufgeregt als die Eltern! Nachdem wir also vor dem ersten Spiel gegen den SV Allner-Bödingen nochmal erklärten, wann der Ball im „Aus“ ist und wo das gegnerische Tor steht, konnte es auch direkt schwungvoll beginnen. Und nachdem bereits in der 1. Minute das 1:0 für unsere Gegner fiel, musste schnell von der 4-4-2-Taktik in ein wesentlich attraktiveres „Alle-auf-den-Ball“-System umgestellt werden. Dieser clevere Schachzug wurde auch unmittelbar durch ein wunderschönes Tor von Jan Harder belohnt. Im Anschluss ging das Spiel hin und her, so dass die Führung quasi im Minutentakt wechselte. So kam es nach 14 abwechslungsreichen Minuten und drei Toren durch Riccardo Müller zu einem 4:4 unentschieden. Die anschließenden Spiele gegen den SC Uckerath und den TSV Germania Windeck dagegen verliefen ähnlich abwechslungsreich, allerdings jeweils ohne Tore auf beiden Seiten. Insgesamt brachten uns diese Ergebnisse (ohne Niederlage) mit drei Punkten und 4:4 Toren auf einen dritten Platz hinter dem SC Uckerath und dem TSV Germania Windeck. Viel wichtiger als die Fakten ist allerdings die Tatsache, dass unsere Kinder auch dank der tollen Unterstützung durch die Eltern einen schönen Vormittag in der „Bröltal-Arena“ verbringen konnten.
Es spielten:
Lukas Berger (im Tor), Collin Bartak, Riccardo Müller (3 Tore), Jonas Steinke, Jan Harder (1 Tor), Jan Löbach, Jan Stommel, Niklas Stommel, Pascal Delewski, Christopherus Zantidis.