E1-Junioren: BSC U11 - SSV Happerschoß U11 2-0

Spielbericht

Den Sack letztendlich doch noch zuge“Knipp“st!
Zum Meisterschaftspiel unserer E1 war an diesem Spieltag das Team des SSV Happerschoß zu Gast, gegen das wir im Hinspiel äußerst knapp mit einem Treffer in der letzten Spielminute gewinnen konnten. ...>

Aus diesem Grund wollten wir dieses Mal früher für klare Verhältnisse sorgen und schnell in Führung gehen. Die Zeichen dafür standen sehr gut, da wir schnell die Initiative ergriffen und uns gute Chancen herausspielen konnten. Doch leider waren wir im Abschluss viel zu inkonsequent und vergaben wiederholt beste Gelegenheiten. Für das Herausspielen der Chancen war fast ausschließlich Jonas Knipp verantwortlich, der, als Außenverteidiger aufgestellt, immer wieder das Spiel an sich riß und mit viel Zug zum Tor das Mittelfeld schnell überqueren konnte. Leider scheiterte auch er letztendlich beim Torabschluss und konnte den finalen Pass auf freistehende Mitspieler nicht anbringen.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich dann deutlich ausgeglichener, da wir nicht mehr so zielstrebig den immer noch verdienten Treffer im Blick hatten. Letztendlich war es dann wie so oft in derartigen Situationen eine schöne Einzelleistung, die den Erfolg brachte. Mit viel Einsatz attakierte Leon Senthan die gegnerische Defensive, was zwangsläufig einen Fehlpass provozierte, der bei Yannick Zahn landete. Dieser konnte dann freistehend aus kurzer Distanz seine starke Leistung belohnen und den viel umjubelten Treffer erzielen (46. Minute). Davon wie aufgeweckt führte ein weiterer schöner Spielzug sogar noch zum zweiten Treffer: wiederum war es Jonas Knipp, der aus dem Mittelfeld heraus schön freigespielt wurde und dann doch noch „seinen“ hochverdienten Treffer markieren konnte (49. Minute).

Insgesamt geht das Ergebnis auch in dieser Höhe trotz der späten Tore absolut in Ordnung, da wir über die gesamte Spielzeit gesehen die deutlich bessere Mannschaft waren. Wiederholt war es dabei Jonas Knipp, der sich mit einer sehr starken läuferischen und kämpferischen Leistung von der guten Mannschaftsleistung abhob.


Es spielten: Lukas Berger (im Tor), Jan Löbach, Jonas Steinke, Jan Harder, Benedikt Löbach, Yannick Zahn (1 Tor), Jonas Knipp (1 Tor), Riccardo Müller, Leon Senthan und Collin Bartak