F1 holt Wanderpokal ins Bröltal

fussballRückblick Pfingstturnier - F1-Junioren

Justus Halang ist der „Mann des Tages“!

f1_pfingst

(Torwart Justus hält den entscheidenden Elfmeter
)

Eine äußerst erfolgreiche Woche liegt hinter unseren F1-Junioren, die man am Mittwoch mit dem 5-2 Sieg gegen Marienfeld (Spielbericht folgt) abschließen konnte. Drei Tage zuvor war man im oberbergischen Drabenderhöhe im Rahmen des Pfingstturniers zu Gast ... >

Der Grund für die Zusage lag wie in den Vorjahren vor allem darin, gegen Mannschaften außerhalb unserer Staffeln anzutreten.
Und wir sollten es keinesfalls bereuen, denn noch nie nahmen wir an einem in der Breite spielerisch so qualitativ hochwertigen Turnier teil. Bereits in der ersten Partie traf man auf einen bärenstarken Gegner von Sporting Leverkusen, die uns alles abverlangten. Erst in den letzten beiden Spielminuten konnten wir durch zwei Treffer Jan Kriegers dieses Spiel mit 2-0 für den BSC entscheiden. In den weiteren Gruppenspielen gegen den Titelverteidiger BV Drabenderhöhe und FV Wiehl lag unsere F1 jeweils mit 0-1 hinten, konnte aber beide Partien umdrehen und noch mit 2-1 gewinnen. So qualifizierten wir uns verlustpunktfrei für das Halbfinale, welches wir in einer ganz engen Begegnung gegen den TUS Weiershagen mit 1-0 für uns entscheiden konnten.
Im Finale trafen wir erneut auf den Gastgeber, der dieses mal sogar mit 2-0 führte. Doch mit einem riesigen Selbstvertrauen und dem Glauben an die eigenen Stärken gelang es unserem 2003er-Jahrgang erneut in den letzten 4 Minuten einen Rückstand aufzuholen und auf 2-2 auszugleichen. Bei strahlendem Sonnenschein und vor einer tollen Zuschauerkulisse kam es nun zur Entscheidung im Elfmeterschießen. Jan Krieger und Silas Bleiweiß trafen für den BSC, während Drabenderhöhe ebenfalls zweimal versenken konnte, jedoch den letzten Schuss als Matchball hatte. Justus Halang, der schon über den gesamten Turnierverlauf eine herausragende Leistung gezeigt hatte, parierte nervenstark. Luca Müller traf als Schütze Nr. 6 und Justus konnte auch den nächsten Elfer entschärfen, so dass der Jubel auf Bröltaler Seite riesengroß war.
So nahm unser 2003er-Jahrgang auch im dritten Jahr hintereinander einen Pfingst-Siegerpokal mit ins Bröltal. In diesem Jahr sogar gleich 2 Stück, da man noch zusätzlich einen Wanderpokal hochhalten durfte.
Vielen Dank an den BV Drabenderhöhe für dieses tolle faire Turnier mit einer perfekten Organisation. Wir kommen gerne wieder!