SV Menden II - BSC 1-1 (0-0)

fussballSpielbericht - F2-Junioren

Versöhnlicher Saisonabschluss!
Nach zuletzt zahlreichen, teilweise hoch ausgefallenen Niederlagen gegen eigentlich gleichwertige Gegner musste unser 2004er-Jahrgang zum letzten Saisonspiel beim SV Menden antreten, gegen den man bereits zu Hause knapp verloren hatte ... >

Das Spiel in St. Augustin verlief von Beginn an sehr ausgeglichen und brachte aufgrund starker Abwehrleistungen auf beiden Seiten kaum Torchancen. Obwohl sich der SV Menden zwar ein leichtes Übergewicht erspielte, hatten wir wiederholt nach herrlichen Abstößen unseres Keepers Lukas Berger beste Gelegenheiten in Führung zu gehen. Da wir diese allerdings nicht nutzen konnten, wurden bei einem 0:0-Unentschieden die Seiten gewechselt.
Im zweiten Spielabschnitt fanden wir den deutlich besseren Start und waren sofort spielbestimmend. Aus einer gesicherten Defensive konnten wir mit schönen Pässen im Mittelfeld immer wieder gute Gelegenheiten erarbeiten. Lediglich der Abschluss ließ zu wünschen übrig und so konnten wir auch unsere beste Gelegenheit nicht verwandeln, als unsere beiden Stürmer nach einer schönen Ecke von Jan Harder jeweils allein vor dem gegnerischen Torwart den Ball nicht im Netz unterbringen konnten. Dann kam es allerdings, wie es zu befürchten war: eine einzige Unaufmerksamkeit im Mittelfeld und ein glücklicher Mendener Pass wurde von deren vollkommen frei stehenden Stürmer eiskalt verwandelt, obwohl Lukas Berger den unhaltbaren Schuss fast noch abwehren konnte. Nach diesem Rückstand in der 36. Spielminute gab unser Team aber keinesfalls auf und spielte wie die gesamte zweite Hälfte munter nach vorn. Vor allem der eingewechselte Kilian Zeißner überzeugte mit unglaublicher Einsatzbereitschaft, Präsenz auf dem gesamten Platz und einem schönen Passspiel auf der ganzen Linie. Nachdem er bereits zuvor zweimal nach guten Gelegenheiten scheiterte, bereitete er mit einem schönen öffnenden Pass unseren Ausgleich vor. Dieser wurde von Riccardo Müller, der sich vorbildlich freigelaufen hatte, mit einem klasse Schlenzer ins kurze Eck in der letzten Spielminute erzielt.
Insgesamt sahen wir eine sehr starke Leistung unserer Mannschaft und damit ein verdientes Unentschieden. Nach diesem letzten Saisonspiel stehen nun vor der Sommerpause insgesamt noch vier Turniere auf dem Programm, ehe es in die wohlverdienten Sommerferien geht.

Es spielten: Lukas Berger (im Tor); Jonas Steinke; Jan Harder; Collin Bartak; Riccardo Müller (1 Tor); Kilian Zeißner; Jan Futschik; Samuel Jäger und Benedikt Löbach