FSV Neunkirchen/Seelscheid - BSC 8-2 (3-1)

fussballSpielbericht - F2-Junioren

Rückfall in alte Unzulänglichkeiten!
Nach dem letzten erfolgreichen Auswärtsauftritt unseres Teams führte der nächste Weg zur Mannschaft nach Neunkirchen-Seelscheid, gegen die wir im Hinspiel knapp siegen konnten ... >

Mit dem Schwung aus dem letzten Spiel begann auch diese Begegnung: bereits nach drei Spielminuten konnten wir nach schöner Vorarbeit von Riccardo Müller auf den ideal frei gelaufenen Collin Bartak sogar die Führung erzielen. Doch dieses Tor führte dazu, dass unsere Mannschaft nicht Sicherheit gewann, sondern ganz im Gegenteil den Faden verlor.  Bereits eine Minute später konnte Neunkirchen ausgleichen  und bereits Mitte der ersten Halbzeit liefen wir einem 1:3-Rückstand hinterher (8. und 10. Minute). Während wir uns dann etwas besser organisieren konnten und selbst wieder durch das Sturmduo Bartak-Müller zu Chancen kamen, sorgte bereits die erste Minute der zweiten Halbzeit für die Entscheidung, als Neunkirchen auf 4:1 erhöhte (21. Minute). Die weiteren Tore für die Gastgeber in der 23., 26. und 32. Minute zum 7:1 waren jedes für sich Zeichen dafür, dass wir es wieder einmal nicht schafften, den Ball konsequent aus der Abwehr heraus zu bringen. Immer wieder wurde der Ball den Gegnern quasi auf die Torlinie gelegt und darauf gewartet, bis sich einer fand, der abschließen wollte. Unser Treffer zum 7:2 durch Riccardo Müller wurde durch den wieder einmal unmittelbar an den Anstoß erfolgten Treffer zum Endstand von 8:2 (beides 35. Minute) reine Ergebniskosmetik.
Es spielten: Yannick Zahn (im Tor); Lukas Berger; Jonas Steinke; Jan Harder; Benedikt Löbach; Riccardo Müller (1 Tor); Collin Bartak (1 Tor); Julian Schmitz.