BSC – FSV Neunkirchen-Seelscheid II U8 5-4 (1-2)

fussballSpielbericht - F2-Junioren

Geschlossene Mannschaftsleistung führt zum Erfolg!
Nachdem wir die ersten beiden Spiele der Frühjahrsrunde deutlich unterlegen waren, traf unser 2004er-Jahrgang beim Spiel in der heimischen „Bröltal-Arena“ auf das Team vom FSV Neunkirchen-Seelscheid ... >

Die bisherigen Ergebnisse sowie die bekannten Stärken dieser Mannschaft, die wir schon aus vielen Spielen zuvor kennen, verhießen dabei nichts Gutes. Und entsprechend dieses Gefühls begann dann auch die Partie: es dauerte nur wenige Spielsekunden, ehe Neunkirchen mit einem Lattentreffer auf sich aufmerksam machte und gerade einmal zwei Spielminuten, ehe der Gast mit 1:0 in Führung gehen konnte. Im Vergleich zu den bisher gezeigten Leistung, ließ sich unsere Mannschaft dadurch aber nicht beeinflussen und lieferte eine bis dahin nicht gezeigte konsequent starke Leistung ab. Diese führte zu guten Einschussmöglichkeiten, welche wir zunächst allerdings nicht verwerten konnten. So dauerte es bis zur 12. Spielminute, als Collin Bartak richtig stand und gezielt zum Ausgleich einschießen konnte. Danach war allerdings wieder die sehr starke Offensivabteilung der Gäste am Zug, die nach dem schönsten Spielzug der gesamten Partie für die erneute Führung für den FSV und gleichzeitig den Halbzeitstand sorgte (16. Spielminute).
Nach dem Seitenwechsel begann das Spiel so, wie wir es aus den bisherigen Spielen unseres Teams (leider!) gewohnt sind: Unaufmerksamkeiten im Spiel nach hinten bei gleichzeitiger Bewunderung der Tatsache, dass die Gegenspieler frei auf unser Tor laufen, sorgen damit bereits in der 23. Minute für einen 1:3 Rückstand. Diese defensiven Schwächen waren allerdings ansonsten zu keiner Zeit zu spüren, so dass wir dank zweier sehr stark spielender Verteidiger (Julian Schmitz und Jan Futschik – beides Geburtstagskinder der Woche) die starken Offensivkräfte aus Neunkirchen gut im Griff hatten. Mit einer derart geordneten Defensive lief auch das Spiel nach vorn deutlich besser als in den ersten beiden Begegnungen so blühte vor allem Riccardo Müller im weiteren Spielverlauf immer mehr auf. Er war es schließlich auch, der in der 26. Minute den 2:3 Anschlusstreffer erzielte und für die Vorbereitung zum Ausgleich sorgte, den Yannick Zahn klasse vollendete (32. Minute). Aber auch dann nutzte Neunkirchen eine der wenigen Defensivfehler konsequent aus und ging bereits eine Minute später wieder in Führung. Wiederum unbeeindruckt davon ging das Spiel hin und her und Riccardo Müller konnte in der 35. Minute den Ausgleich markieren. Damit aber noch nicht genug: in einer hektischen und sehr spannenden Schlussphase sorgte Riccardo Müller nach einem Alleingang gefolgt von einem Pfostentreffer, der von einem Neunkirchener Abwehrspieler ins eigene Tor kullerte, für den viel umjubelten 5:4-Endstand.
Insgesamt also ein sehr spannendes, ausgeglichenes Spiel, bei welchem wir nach einer sehr deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zu den letzten Wochen knapp die Oberhand behalten konnten.
Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle auch Familie Zahn, welche unserem Team einen Verbandskoffer (in den Vereinsfarben) sponserte!

Es spielten: Lukas Berger (im Tor); Jonas Steinke; Jan Harder; Yannick Zahn (1 Tor); Collin Bartak (1 Tor); Riccardo Müller (2 Tore); Julian Schmitz; Jan Futschik; Mike Steeger und Jan Löbach.