VfR Marienfeld II – BSC 0-1 (0-0)

fussballSpielbericht - F2-Junioren

… und zum Abschluss ein Feuerwerk!
Das Auswärtsspiel unseres 2004er-Jahrgangs beim Tabellenführer aus Marienfeld entwickelte sich von Beginn an zu einem hart umkämpften, aber immer fairen und sehr guten Match ... >

Schnell zeigte sich, dass der VfR nicht zu Unrecht zum Favoriten zählte: die auf allen Positionen gleichermaßen gut aufgestellten Gastgeber präsentierten viele gute Kombinationen aus dem Mittelfeld heraus nach vorne, so dass unsere Abwehr um Jan Harder mehrmals gefordert wurde. Doch wir bestanden diese Kraftprobe souverän und konnten unsererseits gute Chancen erarbeiten, bei denen es letztendlich allein im Abschluss fehlte. Unter diesen Voraussetzungen entwickelte sich ein klasse F-Jugend-Spiel mit tollen Spielzügen und ebenso guten Abwehrleistungen auf beiden Seiten, das zu jeder Minute spannend und ausgeglichen war.
Im zweiten Durchgang fanden wir dann immer besser ins Spiel und konnten uns immer wieder durch schöne spielöffnende Querpässe in die Spitze durch Jan Futschik und Riccardo Müller gefährliche Torchancen erarbeiten. Doch während es auf der Gegenseite ein prächtig aufgelegter Keeper präsentierte, so hatten auch wir mit Lukas Berger einen jederzeit sicheren Spieler zwischen den Posten, der sich keinerlei Fehler erlaubte und mit seinen für dieses Alter immer wieder hervorzuhebenden präzisen Abschläge bis weit in die gegnerische Hälfte ein nicht zu ersetzender Rückhalt war. Und mit der Gewissheit, kein Gegentor zu kassieren, spielte unsere Mannschaft geschlossen weiter nach vorne und schaffte es so, durch aggressives Forchecking durch Riccardo Müller aber auch durch Yannick Zahn, sich immer bessere Chancen zu erarbeiten. Belohnt wurde diese Kraftanstrengung dann in der 34. Spielminute, als Jan Futschik einen abgefälschten Schuss von Riccardo Müller sicher zum viel umjubelten Führungstreffer versenkte. In der Folge konnten wir auch die letzten wütenden und entsprechend gefährlichen Angriffe der Marienfelder abwehren und somit einen tollen Auswärtssieg feiern.
Im Fazit also ein sehr gutes Spiel beider Mannschaften, welches bis zuletzt hart umkämpft war, in dem wir dann aber in den letzten Minuten das Spiel für uns entscheiden konnten. Und als Motivation für unsere Kinder, die auf dem Platz ein Feuerwerk abspulten, haben wir dann keine Kosten und Mühen gescheut, dieses Feuerwerk auch den Bröltalern, die nicht selbst dabei waren, zum Ende der hiesigen Kirmes noch einmal aufzuführen…!
Es spielten: Lukas Berger (im Tor); Jan Harder; Jonas Steinke; Riccardo Müller; Collin Bartak; Jan Futschik (1 Tor); Simon Jacobs; Jan Löbach; Yannick Zahn und Benedikt Löbach