F-Junioren: SpVgg. Lülsdorf-Ranzel U8 - BSC U8 0-2

Spielbericht

Der Bann ist gebrochen!
Endlich ist es geschafft - im ersten Spiel nach der Winterpause, konnte die F2 in der Talentstaffel endlich den ersten Saisonsieg einfahren. In Lülsdorf Ranzel lief nach der langen Trainingspause zwar längst noch nicht alles rund, aber Eiinstellung und Einsatz stimmten bei der Mannschaft von Edin Arnautovic und Thommy Becker. ...>

Da der Gegner nur 6 Kinder zur Verfügung hatte, verzichtete das Team des BSC fairerweise ebenfalls auf den sechsten Feldspieler. Den zusätzlichen Platz konnten zunächst aber beide Teams nicht zu kontrolliertem Passspiel nutzen. In einer hektischen Partie waren die BSC-Jungs aber von Beginn an das etwas bessere Team. Leider konnte man die Überlegenheit aber bis zur Pause nicht in Tore ummünzen.

Nach dem Wechsel versuchte man, den Gegner dann schon in der eigenen Hälfte unter Druck zu setzen und erspielte sich so gute Tormöglichkeiten. Amir Arnautovic und Maxim Krieger trafen jedoch zunächst nur Latte und Pfosten des Lülsdorfer Tores. Durch das extrem offensive Spiel des BSC kamen die Gastgeber aus Lülsdorf-Ranzel zu einigen gefährlichen Kontern, aber Abwehrchef Elias Scholz und Maxim Krieger schafften es immer wieder, durch gutes Stellungsspiel gefährliche Situationen zu verhindern und wenn doch einmal ein Ball durchkam, war Torhüter Tim Herchenbach auf dem Posten.
Mitte der zweiten Hälfte belohnten sich die BSC-Kicker dann endlich für ihren Einsatz. Nach einem regelrechten Scheibenschießen auf das Lülsdorfer Tor bugsierte Maxim Krieger den Ball schließlich aus kurzer Distanz zur erlösenden Führung über die Bühne. Kurz vor Schluß sorgte dann Mika Vogt unter Mithilfe des gegnerischen Keepers mit einem Schuss aus acht Metern für die Entscheidung und großen Jubel über den ersten Saisonsieg.