A-Junioren: SG BSC/VFR - TUS Birk 3-1

Spielbericht

Sieg im Nachholspiel!
Am Dienstagabend erwarteten wir zum Nachholspiel die Gäste aus Birk. Unser Gegner steht aktuell mit 22 Punkten punktgleich mit zwei anderen Teams an der Tabellenspitze der Sondergruppe. Das Hinspiel hatten wir nach hartem Kampf 2-1 verloren, wussten also, dass die Birker uns alles abverlangen würden, wollten wir einen oder gar alle drei Punkte auf dem Wasserberg behalten. ...>

Glücklicherweise standen uns drei B-Jugendliche zur Verfügung, so dass wir zum ersten Mal seit langer Zeit wirklich aus dem Vollen schöpfen und mit einem 15-Mann Kader das Spiel angehen konnten.

Wie in den vergangenen Spielen begannen wir auch diesmal wieder gegen einen läuferisch und zweikampfmäßig topfitten Gegner äußerst kompakt in der Defensive, um unser Heil wieder in Kontern über unsere schnellen Offensivkräfte zu suchen. Großes Abtasten gab es an diesem Abend nicht, der Gast forderte unsere Defensive von der ersten Minute an zu höchster Konzentration und Kampfbereitschaft. Nach zwei Halbchancen der Gäste kamen wir langsam besser ins Spiel und konnten Birk weitestgehend vom eigenen Tor fernhalten. Als sich nach 20 Minuten dann Florian Köllmann nach langem Pass von Peter Hohn sehenswert gegen gleich zwei Gegenspieler durchsetzen und den Ball platziert im Eck des Birker Gehäuses unterbringen konnte, war der Jubel natürlich groß. Im Anschluss hatte Birk zwar weiterhin mehr Ballbesitz, aber unsere Aktionen wurden nun immer sicherer. Bis zur Halbzeit hatte Birk bis auf eine Großchance nichts Zählbares mehr auf dem Zettel. Die hatte es allerdings in sich, und dementsprechend muss es an dieser Stelle auch mal ein Sonderlob geben. Denn, wie Leon Mühlpfordt einen 25 Meter Schuss, den alle bereits im Winkel hatten einschlagen sehen, noch über die Latte lenkte, verdiente schon das Prädikat Extra-Klasse! Und so ging es mit einer 1-0-Führung in die Pause.

Nach Wiederanpfiff kam der erwartete Sturmlauf der Birker, dem wir uns aber lange Zeit erfolgreich mit großem Einsatz, aber auch immer wieder mit teilweise sehenswerten Entlastungsangriffen erwehren konnten. So brauchte es dann eine Viertelstunde vor Schluss einen Freistoß für Birk, mit dem sie das 1-1 erzielen konnten. Der Gast war sichtlich mit dem einen Punkt nicht zufrieden und lief weiter an, wodurch sich für unser Team immer wieder die Chance ergab, zu kontern. Und das nutzten wir eiskalt aus. Sören Tutlies erzielte nur kurze Zeit nach dem Ausgleichstreffer, ebenfalls nach einem Freistoß für uns, den abermaligen Führungstreffer und drei Minuten vor dem Ende war es wiederum Flo Köllmann, der ein Missverständnis zwischen Torwart und Verteidiger des Gegners nutzte und zum entscheidenden 3-1 einschob.

An dieser Stelle ein ganz großes "Dankeschön" an unsere B-Jugendlichen Chris Schulze-Edinghausen, "Nitty" Dukelaj und Domenik Then, die mit hervorragenden Leistungen zu diesem nicht unbedingt zu erwartenden Sieg beitrugen.

Neben den drei bereits Erwähnten spielten: Leon Mühlpfordt, Lukas Scheidt, Max Stracke, Peter Hohn, Florian Grundmann, Timon Goy, Basti Lenger, Marcel Fuchs, Marius Wirths, Sören Tutlies, Benni Zielinski, Flo Köllmann