A-Junioren: SC Uckerath - SG BSC/VFR (Kreissonderliga) 0-2

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 24. April 2015 11:48
Geschrieben von André Schiefen / fk (JPresse)

Spielbericht

Verdienter Sieg beim SCU!
Im Vorfeld des Spiels in Uckerath war es lange fraglich, ob wir überhaupt würden antreten können, da etliche Spieler wegen Verletzungen oder anderweitiger Verpflichtungen nicht mitfahren konnten. Glücklicherweise hatte die B-Jugend aber spielfrei, so dass wir Dank der großartigen Unterstützung von Timo Neuhaus, "Hans" Dukelaj und Chris Schulze-Edinghausen eine schlagkräftige Truppe aufs Feld bringen konnten. ...>

Und diese Truppe setzte dann auch einmal mehr sehr ordentlich um, was wir uns vorgenommen hatten, so dass der Gastgeber während des gesamten Spiels kaum einmal zu gefährlichen Situationen vor unser Tor kam. Natürlich half uns dabei auch, dass Benni Zielinski bereits nach drei Minuten gleich den ersten sehr schön herausgespielten Angriff nach feiner Vorarbeit von Basti Lenger nur noch ins leere Tor schieben musste und wir dadurch schon früh mit einer Führung im Rücken agieren konnten. Anschließend entwickelte sich das erwartete Spiel, Uckerath hatte deutlich mehr Ballbesitz, konnte aber daraus, Dank der wieder einmal sehr starken Defensivleistung unseres Teams, überhaupt kein Kapital schlagen. Im Gegenteil, wenn es einmal eine Torchance gab, dann hatte die der BSC. So konnten wir den Vorsprung relativ ungefährdet mit in die Halbzeit nehmen.

Für den zweiten Durchgang war die Marschroute eigentlich klar: hinten weiter nichts zulassen und einen der zwar wenigen, dafür aber gefährlichen Konter zur Vorentscheidung nutzen. Und so kam es dann auch. Chris Schulze-Edinghausen konnte ein Missverständnis zwischen Verteidiger und Torwart unseres Gegners nutzen, den Ball erobern und eiskalt zum 2-0 für unsere Farben vollstrecken. Damit war das Spiel eigentlich gelaufen, da die Uckerather Mannschaft wohl auch bereits leicht resigniert hatte. Denn trotz Feldvorteilen gelang es einfach nicht, unseren Torwart Leon Mühlpfordt ernsthaft in Gefahr zu bringen. So konnten wir den nächsten Sieg ganz sicher unter Dach und Fach bringen und freuen uns jetzt auf den kommenden Spieltag, wo wir mit dem FC Spich den direkten Tabellennachbarn auf dem Wasserberg in Ruppichteroth empfangen.

Es spielten: Leon Mühlpfordt, Lukas Scheidt, "Hans"Dukelaj, Peter Hohn, Florian Grundmann, Chris Schulze-Edinghausen, Marcel Fuchs, Sören Tutlies, Marius Wirths, Basti Lenger, Benni Zielinski, Timo Neuhaus, Timon Goy