B-Junioren: BSC - Hellas Troisdorf (Kreissonderliga) 2-2 (2-0)

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 15. März 2018 20:23
Geschrieben von A. Schrewe / fk (JPresse)

Spielbericht

Gerechte Punkteteilung!
Gegen den Tabellenzweiten gelang uns ein super Start in das Spiel. ...> 

Nach einem Zuspiel von Leon Herrmann über die rechte Seite auf Marvin Schrewe brachte dieser den Ball vors Tor.Es war zwar ein Abwehrspieler dazwischen, der Ball sprang Michi Kötting allerdings genau vor die Füsse. Gegen den platzierten Linksschuss war der Troisdorfer Keeper völlig chancenlos. Nur kurze Zeit später zeigte Michi dann, dass er es auch mit rechts kann -  sein Flachschuss schlug genau neben dem Pfosten ein, und nach 10 Minuten stand es 2-0 für uns. Danach sahen wir uns wütenden Angriffen der Hellenen ausgesetzt. Es gab eine Flut von Ecken und Freistössen, die aber nur selten richtig gefährlich wurden.

Nach der Halbzeit machte der Gegner noch mehr Druck. Bei etlichen Distanzschüssen war unser Keeper Nico Miebach allerdings auf dem Posten. Es ergaben sich Konterchancen für uns, von denen die beste der gegnerische Torwart im 1 gegen 1 gegen Phlipp Jarree entschärfen konnte.
Gegen Ende der Partie ließen die Kräfte bei uns deutlich nach, und nachdem Troisdorf 12 Minuten vor Abpfiff zum Anschlusstreffer gekommen war, wurde der Druck der Gäste noch größer. Die Folge war dann auch das 2-2. Und es waren immer noch mindestens fünf Minuten zu spielen. Diese fünf Minuten ließen wir allerdings nichts Gefährliches mehr zu; im Gegenteil ergab sich plötzlich die Riesenchance für Simon Hüppelshäuser, uns nochmal in Führung zu bringen. Dies wäre aber auch des Guten zu viel gewesen und so sind wir mit diesem Unentschieden gegen einen starken Gegner zufrieden.