D-Junioren: TuS Eudenbach 2 – BSC 1-4 (1-0)

Spielbericht

Sieg nach Leistungssteigerung!
In einem Nachholspiel konnte unsere D-Jugend am Mittwoch Abend auf ungewohntem Naturrasen in Eudenbach nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit einen tollen Sieg einfahren. ...>  

Da wir schon aus dem Hinspiel über die Spielstärke des Gastes Bescheid wussten und noch dazu unsere Kids auf dem ungewohnten Rasen spielen mussten, war uns schon im Vorfeld klar, dass wir schon einen sehr guten Tag brauchen würden, um 3 Punkte einzufahren. Das sollte sich dann auch bewahrheiten.

Nachdem unser Team stark anfing und schon in den ersten fünf Minuten zwei dicke Chancen liegen ließ, wurden die Gastgeber im Verlauf der ersten Halbzeit immer stärker und erzielten nach 25 Minuten durch einen unglücklich abgefälschten Schuss den Führungstreffer. Wir hingegen kamen gar nicht mehr richtig in Zweikämpfe und hatten große Probleme, auf dem recht holprigen Rasen ein ordentliches Passspiel aufzuziehen. So gingen wir mit einem knappen Rückstand in die Pause, in der wir uns natürlich für die zweite Halbzeit noch einiges vornahmen.

Und so kamen die Jungs und Mädels dann auch wie verwandelt aus der Kabine. Es hatte den Anschein als hätten alle die eine Halbzeit gebraucht, um sich an Platz und Gegner zu gewöhnen, denn jetzt lief das Spiel auf einmal. Immer wieder kamen wir mit schönen Kombinationen oder auch mal Dribblings in den Rücken der gegnerischen Abwehr und damit auch zu reichlich Torchancen. Es dauerte zwar noch 10 Minuten, bis Leo Becker dann im Nachschuss das hochverdiente 1-1 erzielen konnte. Danach ging es dann aber Schlag auf Schlag, und unsere Mannschaft konnte durch blitzsauber herausgespielte Tore von Fynn Vogt, Julius Honerlage und Kawa Rascho innerhalb von 10 Minuten eine deutliche Führung herausspielen. Da unsere Defensive in der zweiten Halbzeit auch gar nichts anbrennen ließ, konnten unsere Gastgeber, die selbst gar kein schlechtes Spiel machten, am Ende aber sogar noch froh sein, dass wir teils hochkarätige Chancen noch liegen ließen, bzw. am sehr guten gegnerischen Torwart scheiterten.

So konnten am Ende alle, die zahlreichen mitgereisten Eltern (vielen Dank für die Unterstützung!), die Trainer und vor allem natürlich unsere Kinder, einen tollen Sieg feiern, mit dem wir sogar in der Tabelle auch wieder den ersten Platz erobern konnten.

Es spielten: Verena Böhmer, Kathi Schiefen, Leo Becker, Emil Kurth, Fynn Vogt, Philipp Keck, Steve Ponkratov, Julius Honerlage, Kawa Rascho, Leo Schrewe, Ben Schrewe, Marlon Özer, Tim Broska