2. Mannschaft: GW Mühleip II – BSC 2-1 (1-1)

Spielbericht

Unterirdisch!
Am heutigen 7. Spieltag reiste unsere Reserve zum Gastgeber GW Mühleip II mit dem Ziel, die 3 Punkte gegen den vermeintlich leichten Gegner mit nach Hause zu nehmen. Unter „Aushilfstrainer“ André Schiefen (an dieser Stelle vielen Dank für die Vertretung) startete unsere Elf ins Spiel und zunächst mit Druck auf den Gegner ...>

Doch die Gastgeber hielten gut dagegen, so dass sich zur Überraschung unserer Mannschaft wohl doch kein so leichter Gegner stellte. So gelang es Mühleip einige Konter zu spielen, durch eine Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft plötzlich vor unserem Tor zu stehen und durch ein Eigentor in der 12. Minute durch Sören Tuttlies in Führung zu gehen.
Sichtlich geschockt gelang uns zunächst nicht viel, es ergaben sich zwar ein paar wenige Tormöglichkeiten, jedoch ging keine davon über die Linie. Erst 12 Minuten später gelang es Tobias Heinen den Ausgleichstreffer zum 1:1 hinter dem Keeper der Gastgeber zu versenken. So blieb es dann bis zur Halbzeit beim Stand von 1:1.

Trotz der Umstellung in der Hintermannschaft durch die Einwechslung unseres Kapitäns Chris Weigandt gelang es uns nicht die nötige Ruhe ins Spiel zu bringen, um das Heft wieder in die Hand zu nehmen. Die Tormöglichkeiten unserer Stürmer gingen entweder am Tor vorbei oder wir scheiterten am Schlussmann von Mühleip.
Die erneute Möglichkeit zur Führung in der 52. Minute nach einer Ecke von Tobias Heinen ging erneut in die Hände des Torwarts und so ergab sich die Kontermöglichkeit der Gastgeber, die damit in der 53. Minute mit 2:1 in Führung gingen. Nun war die Luft so richtig raus und man konnte keinen Blumentopf mehr gewinnen.
So hieß am Ende der glückliche Sieger GW Mühleip II. Jetzt heißt es Köpfe oben halten um am kommenden Wochenende bei dem vorgezogenen Spiel gegen die Drittvertretung aus Rosbach wieder zur alten Form zu finden. Man sollte sich eben nie zu sicher sein und den Gegner nicht zu früh unterschätzen. 

FuPa-Statistik

Aufstellung:
Daniel Dahm, Philipp Wonnerth (60. Jonathan Faber), Nils Steimel, Michael Gadomski, Sören Tuttlies, Nicolas Ottersbach (45. Christian Weigandt), Tobias Heinen, Blerim Fazlijaj, Patrick Schmitt (44. Timo Neuhaus), Adrian Verplaetse, Mario Kulbach