3. Mannschaft: SF Aegidienberg II – BSC 3-4 (1-2)

Spielbericht

Sieg gegen direkten Tabellennachbarn!
Bei teilweise schwierigen Windbedingungen erkämpfte sich unsere Dritte beim direkten Tabellennachbarn aus Aegidienberg endlich wieder einen Sieg ...>

Zu Beginn kam unsere Dritte nur schwer ins Spiel. Der Gastgeber hatte deutlich mehr Ballbesitz und versuchte mit langen Bällen zu Torchancen zu kommen. Nach gut 10 Minuten führte genau so eine Aktion zur Führung für den Gastgeber. Ein langer Ball aus dem Mittelfeld wurde von unserer Defensive unterschätzt und der Stürmer konnte den Ball per Kopf ins Tor weiterlenken.
So langsam kamen wir deutlich besser ins Spiel und konnten uns selbst Torchancen herausspielen. Nach 20 Minuten führte eine Ecke zum Ausgleich. Die Sportfreunde aus Aegidienberg konnten den Ball nicht klären, Mike passte den Ball zu Kevin, der per Drehschuss das 1:1 erzielte.
Nun hatten wir mehr vom Spiel und konnten den Gastgeber immer wieder unter Druck setzen. Omar war es, der einen bereits im Seitenaus vermuteten Ball doch noch erkämpfte und anschließend im 16er gefoult wurde. Den fälligen Elfmeter konnte Kevin sicher zum 2:1 verwandeln. Aegidienberg selbst konnte in der ersten Halbzeit keine zwingenden Torchancen mehr herausspielen.

Direkt nach der Halbzeit war es Andreas, der den schönsten Spielzug des Tages nach einer Kombination über Fabian und Kevin zur 3:1 Führung erzielen konnte. In der Folgezeit verpassten wir es, dass entscheidende 4:1 zu erzielen. So wurde es noch mal spannend, als Aegidienberg nach einem Freistoß wiederum per Kopf nach knapp 70 Minuten auf 2:3 verkürzen konnte. Im direkten Gegenzug war es Fabian, der nach schöner Einzelaktion das 4:2 erzielte.
Nach 75 Minuten merkte man unserer Dritten die fehlende Kondition deutlich an und Aegidienberg drängte uns immer weiter in die eigene Hälfte. Entlastungsangriffe wurden nun nicht mehr vernünftig zu Ende gespielt. Nach 80 Minuten war es Leon, der mit einer Weltklasse-Parade noch retten konnte. Nur 3 Minuten später konnte Leon einen Weitschuss nur nach vorne abprallen lassen; den Nachschuss konnte der Gastgeber zum 3:4 nutzen. In den letzten Minuten verteidigten wir mit unseren letzten Reserven den letztlich verdienten Sieg.

Einen besonderen Dank gelten Kevin und Fabian, die sich kurzfristig zur Verfügung stellten, beide ein Klasse Spiel bestritten und an allen 4 Toren beteiligt waren.

Zur Spielstatistik, sowie weiteren Spieltagsberichten geht es HIER

Tore:
1-0 SF Aegidienberg II (10.)
1-1 Kevin (20.)
1-2 Kevin (29./FE)       
1-3 Andreas (48.)
2-3 SF Aegidienberg II (70.)
2-4 Fabian (72.)
3-4 SF Aegidienberg II (83.)

Aufstellung:
Leon Mühlpfordt, Rolf Hannes, Mike Kuhni, Ivan Gluschko, John Reinis, Thomas Schmidt, Tobias Pickardt, Omar Qurabi, Fabian Rödder, Kevin Becker, Andreas Nell, Sven Pawlowski und Kim Stockhausen