3. Mannschaft: TUS Birk III - BSC 2-3 (1-2)

Spielbericht

Veni Vidi Veci!
Nach zweijähriger Abstinenz kehrte Kevin Hoffmann zurück zum Sportplatz und schoss den BSC zum ersten Sieg der Saison ...>

Bei ungemütlichem Regenwetter gelang der Mannschaft um Trainer Sven Pawlowski & Willy Eggert den erste Dreier einzufahren. Perfekt eingestellt auf den Gegner begann der BSC mit starken Pressing. Dies sollte sich nach einer Minute auch direkt bezahlt machen. Jan Hänscheid wurde perfekt im Sechzehner angespielt und behielt die Übersicht. Seine punktgenaue Flanke veredelte Kevin Hoffmann bedacht mit dem Knie ins lange Eck und ließ dabei dem Torwart keine Chance.
Dem Trainergespann und den Fans war klar, dass diesen Sonntag was gehen könnte. Nun begann ein offener Schlagabtausch, wobei der TUS Birk ein klares Chancenplus hatte. In der 25. Minute umkurvte Kevin Hoffmann zwei Gegenspieler und chippte den Ball über die Abwehrkette perfekt in den Lauf von Andre Ackermann. Dieser bemerkte den rausgeeilten Keeper und lupfte den Ball über ihn ins Glück.
Der BSC wollte die 2:0 Führung mit in die Halbzeitpause retten. Doch dem steigenden Druck der Birker Mannschaft konnte der BSC nicht länger standhalten, so dass das 2:1 kurz vor der Pause die logische Konsequenz war.

In der zweiten Halbzeit geriet das Spiel den Bröltalern aus der Hand und die Birker hatten zahlreiche Torchancen. Doch der gut aufgelegte Kevin Frick vereitelte eine Torchance nach der nächsten. Aus dem Nichts erzielte der BSC in der 65. Minute das 3:1. Marcel Hentschel wurde auf der linken Seite freigespielt und marschierte die Linie entlang. Gekonnt spielte er Kevin Hoffmann den Ball in den Fuß. Dieser stand mit dem Rücken zum Tor und drehte sich direkt mit der Ballannahme elegant um den Gegenspieler. Was danach kam war reine Formsache.
Nun schmiss Birk alles nach vorne und drängte aufs nächste Tor. Bei den Bröltaler schwanden mehr und mehr die Kräfte, so dass in der 80. Minute der Anschlusstreffer fiel. Mit Mann und Maus verteidigte der BSC bis zur letzte Minute die Führung und feierte nach Abpfiff den etwas schmeichelhaften Sieg.

An dieser Stellen bedanken wir uns bei Jan Hänscheid und Kevin Hoffmann, die uns diesen Sonntag unterstützt haben. Kommenden Sonntag reisen wir nach Eitorf, wo man an der guten Leistung anknüpfen will und die nächsten Punkte ins Bröltal holen möchte. 

FuPa-Statistik

Aufstellung:
Kevin Frick, Daniel Langel, Mike Kuhni (32. Dominik Welk), Kim Stockhausen, Wolfgang Färfers, Jan Hänscheid (23. Marcel Hentschel), Andre Ackermann, Nicolas Ottersbach, Omar Qurabi, Viktor Blaschke, Kevin Hoffmann