1. Vorsitzender: Ralph Müller, Tel. 02295 2888 / Mobil: 0173 7256813 / E-Mail: uehmfranz@freenet.de

2. Vorsitzender: Lothar Müller, Tel. 02295 1953

Kassierer: Marcus Scheidt, Tel. 02295 1325 / Mobil: 0177 1794864  / E-Mail: marcus-scheidt@t-online.de

BSC - VFR Marienfeld 2-3 (0-1)

Verdiente Niederlage!
Der Nachbar aus Marienfeld gehört nicht gerade zu den Lieblingsgegnern des BSC; dies gilt auch für die AH-Abteilung und dies wurde gerade in der 1. Hälfte sehr deutlich.
Nach gut 5 Minuten übernahmen die Gäste das Kommando auf dem Wasserberg und setzen unsere Defensive unter Dauerdruck ...►

... Mit besten Chancen scheiterte der VFR durch Rettungstaten von Jürgen Schrewe und Marcus Wirths auf der Torlinie, bzw. am Torhüter.
Unsere Mannschaft spielte viel zu hektisch nach vorne, konnte den Ball kaum in den eigenen Reihen halten und gab somit den eigenen Ballbesitz zu schnell wieder her. Trotzdem fiel der Führungstreffer erst mit dem Pausenpfiff nach einer Ecke, als ein Marienfelder mit einer tollen Direktabnahme das Leder unmittelbar neben den Pfosten platzierte.
In der 2. Hälfte verhielt sich der BSC defensiv viel besser sortiert. Stürmer Thomas Schrewe rackerte über die gesamte Spielzeit vorne unermüdlich und sollte als gutes Beispiel für die nach der Pause eingewechselten Stürmer dienen. Thomas war es auch, der Mitte des 2. Durchgangs einen Foulelfmeter herausholte – Frank Schröder traf sicher zum Ausgleich. Das schmeichelhafte Remis konnte der BSC aber nicht über die Zeit bringen. 10 Minuten vor dem Abpfiff kam Marienfeld ebenfalls durch einen Foulelfmeter zur erneuten Führung.
Als unsere AH die Abwehr auflöste und nochmals alles nach vorne warf, fiel durch einen Konter das 1-3. Ein Heber durch Uwe Senftleben der Marke Traumtor nach Vorarbeit von Roger Kölsch brachte leider nur noch den Anschlusstreffer.
Fazit: Die BSC-AH bleiben eine Wundertüte mit weiterhin Licht und Schatten. Guten Spielen folgen teilweise ganz schlechte Auftritte. Auch gegen Marienfeld musste man sich aufgrund des Chancenverhältnisses eine verdiente Niederlage eingestehen; positiv das die Mannschaft bis zum Ende kämpfte und sich nicht aufgab.

Tore:
0-1 VFR Marienfeld (35.)
1-1 Frank Schröder (55.)
1-2 VFR Marienfeld (60.)
1-3 VFR Marienfeld (65.)
2-3 Uwe Senftleben (68.)


Aufstellung:
Müller D., Schrewe J., Steimel, Wirths, Nahs, Kölsch, Schrewe A., Senftleben, Keuenhof, Müller P., Schrewe T., Schröder, Hupperich, Müller R., Vogt

Schiedsrichter: Dank an Peter Schmidt!