1. Vorsitzender: Ralph Müller, Tel. 02295 2888 / Mobil: 0173 7256813 / E-Mail: uehmfranz@freenet.de

2. Vorsitzender: Lothar Müller, Tel. 02295 1953

Kassierer: Marcus Scheidt, Tel. 02295 1325 / Mobil: 0177 1794864  / E-Mail: marcus-scheidt@t-online.de

Alte Herren: Spvgg Holpe Steimelhagen - BSC 3-2

Spielbericht

Unnötige Niederlage!
Nachdem das Hinspiel im April noch ausgefallen war, traten die AH des BSC gestern die Reise ins Oberbergische an, um sich in einem Freundschaftsspiel mit der Spvgg Holpe/Steimelhagen zu messen ... >

Die 1. Halbzeit gestaltete sich weitgehend ausgeglichen mit Torchancen auf beiden Seiten. Der Gastgeber kam vor allem durch Standardsituationen immer wieder gefährlich vor das Tor des BSC. Spielerische Aktionen des Gegners konnten durch die gut sortierte Abwehr um Libero Jürgen Gerbig weitestgehend vereitelt werden.
Nach einer Flanke von Andre Schiefen und einer unhaltbaren Direktabnahme von Marco Keuenhof ging der BSC in der 17. Minute in Führung. Diese Führung konnte, trotz einiger Chancen, bis zur Pause nicht ausgebaut werden.
Leider verlor der BSC zu Beginn der zweiten Halbzeit unerklärlicherweise völlig den Faden. Zunächst konnte unser gut aufgelegter Torwart Marcus Klein mit einigen Glanzparaden noch den Ausgleich verhindern, aber folgerichtig erzielte der Gastgeber nach schönem Direktspiel das 1:1. Nach einigen Umstellungen fing sich unsere Mannschaft wieder, geriet aber u.a. durch einen berechtigten Foulelfmeter mit 3:1 in Rückstand. Im weiteren Verlauf konnte die eine oder andere Torchance des BSC an diesem Abend leider nicht genutzt werden. Den Schlusspunkt der Partie setzte Maik Baran mit dem Anschlusstreffer in der letzten Minute zum 3:2 Endstand.

Aufstellung:
Marcus Klein, Jürgen Gerbig, Jürgen Schrewe, Roger Kölsch, Markus Wirths, Andre Schiefen, Martin Pobloth, Christian Eggert, Marco Keuenhof, Tommy Becker, Maik Baran, Ralf Müller, Ralf Wüllenweber

Am Freitag geht es zum AH-Kleinfeldturnier des TuS Winterscheid. Hier gilt es, sich gegen Mannschaften aus dem Kreis durchzusetzen und am Ende einen guten Platz zu belegen. Mit reger Unterstützung und Anfeuerung durch die Bröltaler AH-Fans sollte dieses Vorhaben durchaus gelingen. Beginn des Turniers ist um 18.00 Uhr.