1. Vorsitzender: Ralph Müller, Tel. 02295 2888 / Mobil: 0173 7256813 / E-Mail: uehmfranz@freenet.de

2. Vorsitzender: Lothar Müller, Tel. 02295 1953

Kassierer: Marcus Scheidt, Tel. 02295 1325 / Mobil: 0177 1794864  / E-Mail: marcus-scheidt@t-online.de

BSC - RS Waldbröl 0-2

Gut verkauft!
Aufgrund der Ellwangen-Tour einiger Bröltaler, traten wir mit dem allerletzten Aufgebot an. Dabei liefen einige Spieler auf, die einige Wochen und Monate nicht mehr für die AH die Fußballschuhe schnürten, wie Marcus Scheidt oder Rene Stockhausen – für die schnelle Unterstützung vielen Dank!!! ...►

Weiterlesen...

Ergebnisse

Dienstag, 28. April 09 (Spiel 6)
BSC AH – Spvg. Rossenbach ausgefallen
Der Gast aus Rossenbach trat aufgrund Spielermangel nicht an.

Germania Birkenfeld - BSC 3-1

Birkenfeld zu stark für Bröltaler Oldies!
Ganze zwei Minuten fehlten zu einem Punktgewinn - so war die Enttäuschung nach dem Treffer zum 2-1 natürlich groß; doch wäre ein Remis am Ende auch sehr schmeichelhaft gewesen ...►

Weiterlesen...

BSC - FC Marienfeld 5-2

Bilanz ausgeglichen !
Der BSC spielte seine beste Hälfte dieses Jahres in den ersten 45 Minuten, wobei Thomas Schrewe zum Mann des Tages avancierte. Die Marienfelder Abwehr bekam Thomas überhaupt nicht in den Griff und so sorgte er mit zwei Alleingängen für eine 2-0 Führung ...►

Weiterlesen...

GW Mühleip - BSC 1-2

Spiel gedreht!
Auf dem verkleinerten Ü40-Spielfeld (Sechzehner zu Sechzehner) gelang unserer AH nach den Niederlagen in Marienfeld und Elsenroth der erste Sieg im Jahr 2009 ...►

Weiterlesen...

TUS Elsenroth – BSC 3-2 (1-0)

Schwacher BSC unterliegt erneut!

Auch in der zweiten Begegnung im Jahr 2009 blieben die BSC-Oldies sieglos. Dabei reiste man stark dezimiert, u.a. ohne etatmäßigen Torhüter, nach Elsenroth ...►

Weiterlesen...

Abschlussspiel in Wenden!

Zum Abschluss der Freiluftsaison 2008 fuhr der BSC am vergangenen Freitag zum VSV Wenden, die zwei AH-Teams in ihren Reihen haben. Wir waren zu Gast bei der Altliga, Abteilung Schönau, wo wir mit einem Bus anreisten.

Weiterlesen...

BSC - GW Mühleip 1-2

Schwache Bröltaler Leistung!

Nach den zuletzt durchgehend guten Auftritten unserer AH, in denen man auch ungeschlagen blieb, setzte es im heimischen Bröltal gegen Mühleip eine höchst peinliche Niederlage.

Weiterlesen...

BSC - VFR Marienfeld 2-2

Hoch verdientes Remis!

Ein richtig attraktives und ansehnliches AH-Spiel lieferten sich der BSC und die Gemeindenachbarn aus Marienfeld am Dienstag auf dem Ruppichterother Wasserberg.

Weiterlesen...

BSC - RS Waldbröl 4-1

In einer bislang durchwachsenen Spielzeit unserer AH erreichte man gegen die favorisierten Oberberger einen deutlichen 4-1 Sieg.

Wolle Hupperich und Frank Schröder sorgten per Foulelfmeter bei einem Gegentor für die 2-1 Pausenführung. Aus einer ganz starken Defensive fuhr der BSC mehrere gefährliche Konter im 2. Durchgang. Dabei war Norbert Schrewe zweimal erfolgreich.

Sollten wir auch die noch anstehenden Partien so konzentriert angehen, müssten auch die letzten Spiele des Jahres 2008 erfolgreich zu absolvieren sein.

BSC - Birkenfeld 1-1

Remis gegen „junge AH-Truppe“!
Ein interessantes Spiel der Alten Herren fand gestern Abend auf dem Döörper Wasserberg statt. In allen Bereichen verbessert gegenüber den Vorwochen machte die Truppe um Trainer Andi S. einen sehr passablen Eindruck.
Nach einer torlosen ersten Hälfte war es Wolle "Chancentod" Hupperich, der eine wunderschöne Kombination mit einem gezielten (behauptet der Schütze jedenfalls!) Schuss in den Winkel abschloss. Jedoch nur wenige Minuten später erzielten die Gäste per Kopf den letztendlich verdienten Ausgleich. Trotz einiger Torchancen auf beiden Seiten fielen keine weiteren Treffer mehr.

Drabenderhöhe - BSC 5-4

Zweimal Führung verschenkt!

Torschützen: 3 x Frank Schröder, Wolle Hupperich
Eine zweimalige Führung (2:0 und 4:2) ließ sich unsere A.H. in Drabenderhöhe noch aus der Hand nehmen. Zu viele Fehler im Spiel nach vorne und im Deckungsverhalten ließen die Gastgeber immer wieder in die Partie kommen. Die eigentliche Schuld liegt jedoch ganz klar beim Trainer A. Schrewe. Nachdem er zur Halbzeit unmotiviert das erfolgreiche Trainertrio der C-Jugend (Torwart, Abwehrrecke, Zehner) vom Feld genommen hatte, war eine Unordnung im Spiel unserer A.H. nicht von der Hand zu weisen. Diese Achse wurde durch nicht ausreichend geschultes Personal ersetzt, was auch prompt in die Hose ging.

Rossenbach - BSC 2-4

Verdienter Sieg bei Oberbergern!

Torschützen: 2 x Frank Schröder, Norbert Schrewe, Eigentor
Den ersten Sieg im Jahr 2008 fuhr unsere A.H. im Spiel gegen Rossenbach ein. Beim ersten Auftritt nach der deutlichen Niederlage gegen Marienfeld zeigte sich unsere Truppe in einigen Bereichen verbessert.
Jedoch brachten eigensinnige Dribbeleinlagen am eigenen Sechzehner (A.Schrewe, U.Senftleben) die Gastgeber zweimal wieder ins Spiel zurück. Am Ende gelang jedoch ein verdienter Sieg, der bei einer besseren Chancenverwertung noch höher hätte ausfallen können.

VFR Marienfeld - BSC 6-1

Verkorkster Saisonstart!

Einen miserablen Start erwischte unsere A.H. im ersten Spiel der Saison 2008.
Bereits in der zweiten Minute gelang der Führungstreffer, welcher dem Spiel jedoch keine Sicherheit gab. So fiel Mitte der ersten Hälfte der Ausgleich zum 1:1. Nach der Pause herrschte völliges Chaos in der Defensive, so dass es nicht lange dauerte bis weitere Treffer für die Gastgeber fielen. Eine verdiente Niederlage, die auch in dieser Höhe absolut in Ordnung ging.

BSC - RS Waldbröl 4-0

Revanche!

Torschützen: 2 x Martin Budde, Andi Schrewe, Rolf Hänscheid
Ein gutes Spiel lieferte unsere A.H. im letzten Match des Jahres gegen Waldbröl ab. Die 4:0 Hinspielniederlage konnte somit wettgemacht werden.
Den Gegner jederzeit bestimmend wurden zahlreiche Torchancen herausgespielt, die zu einem noch höheren Ergebnis hätten führen müssen.
Etwas zweifelhaft ist nur der Torschütze zum 4:0 welches eigentlich ein Eigentor des Gegners war. Jedoch ließ sich die Mannschaft gegen eine kleine Bierspende umstimmen und schrieb den Treffer unserem „Zehner" gut, dessen gefühlvoller Schuss der Ausgangspunkt für das Eigentor war.

BSC - VFR Marienfeld 1-5

Deutliche Niederlage im Derby!

Eine bittere Heimniederlage musste unsere A.H. im Duell mit dem Nachbarverein Marienfeld hinnehmen.
Zu keinem Zeitpunkt war man im ersten Durchgang in der Lage den Gästen Paroli zu bieten, sodass der Halbzeitstand von 0:3 völlig in Ordnung ging.
Nach dem Wechsel und einigen deutlichen Worten in der Pause agierte unser Team etwas besser, vermochte es aber nicht den Gegner entscheidend unter Druck zu setzen. Bezeichnender Weise fiel der Treffer für unsere Farben in Form eines Eigentores.

BSC - SV Höhe 6-2

Entscheidung fällt in der Schlussphase!

Torschützen: 2 x Frank Schröder, Torsten Knipp, Wolle Hupperich, Marco Keuenhof, Martin Budde

In einem über weite Strecken ausgeglichenem Spiel siegten unsere A.H. gegen den SV Höhe letztendlich deutlich mit 6:2. Erst gegen Ende der Partie konnte sich unser Team dabei entscheidend absetzen.
Von Beginn an entwickelte sich ein flottes AH-Spiel, welches beiden Teams einige Torchancen bescherte. Nach einem gerechten 1:1 zur Pause gingen die Gäste nach dem Wechsel mit 2:1 in Führung. Jedoch nur einige Minuten später war der Ausgleich wieder hergestellt. Nun drängte unsere Elf mit Macht auf die Führung, welche dann auch gut 10 Minuten vor dem Ende gelang.
Danach brach der Bann und weitere Tore zum 6:2 folgten. Fairerweise muss man sagen, dass die Gäste lange gut mithielten und erst in den letzten Minuten des Spiels dieses deutlich aus der Hand gaben.
Zum Schluss noch eine Bitte an die Gemeinde: In Zukunft sollte vor A.H. Spielen der Platz abgezogen werden! Bei unserem erfahren Routinier im Tor (Lothar Müller) verharkte sich vor dem 1:1 eine Dreckplatte auf seinem Handschuh, die es ihm unmöglich machte einen "vermeidlich" harmlosen Roller festzuhalten. So etwas kann in Zeiten hochklassiger Alt-Herren Spiele entscheidend für den Spielverlauf sein!

TuS Winterscheid - BSC 1-2

Derbysieg!

In einem spannenden und bis zum Ende offenen Spiel konnte unsere A.H. nach langer Durststrecke endlich einmal wieder in Winterscheid gewinnen.
In einer ausgeglichenen ersten Hälfte konnte unser Team kurz vor der Pause mit 1:0 in Führung gehen. Nach der Pause kamen die Gastgeber mit ihrem ersten Torschuss in Durchgang 2 zum nicht
unverdienten Ausgleich. Leider entwickelte sich dann eine unnötige Härte die einige unschöne Fouls mit sich brachte. Davon unbeeindruckt, spielte unsere Elf weiter nach vorne und erzielte 10 Minuten vor dem Ende den Siegtreffer zum 2:1.

Waldbröl - BSC 4-0

Möglichkeiten bleiben ungenutzt!

Deutlich zu hoch fiel das Ergebnis im Spiel in Waldbröl aus. Nutzten die Gastgeber ihre Torchancen sehr gut, so vergab unser Team seine Möglichkeiten reihenweise.
Selbst einen Elfmeter konnte unser "Zehner“ nicht zu einem Treffer für unsere Farben verwerten. So blieb es bei einer herben Niederlage, die mit einem Bierchen beim Vereinswirt erst einmal verdaut werden musste.

BSC - Rossenbach 4:0

BSC - Rossenbach 4-0

Torschützen : 2 x Marco Keuenhof, Wolle Hupperich, Uwe Senftleben
In einem einseitigen Spiel siegten unsere Altsenioren hochverdient mit 4:0. Schon zur Halbzeit war das Spiel nach Toren von Marco Keuenhof und Wolle Hupperich vorzeitig entschieden. Zu deutlich war die Überlegenheit unserer Mannschaft. Nach dem Wechsel überbot sich das Team um Trainer Andi S. im Auslassen von Torchancen, so dass nur noch zwei weitere Treffer hinzukamen. Hier machte sich das Fehlen unseres „Zehners" bemerkbar, denn der letzte entscheidende Pass in die Spitze kam viel zu selten. Sehenswert war das 4:0 durch Uwe Senftleben, der ein Zuspiel an der Strafraumgrenze mit einem fulminanten Schuss unhaltbar versenkte.

SSV Homburg/Nümbrecht - BSC 1:4

SSV Homburg/Nümbrecht - BSC 1:4

Torschützen: 2 x Rolf Hänscheid, Helmut Seuthe, Wolle Hupperich Ein sehr gutes Spiel lieferte unsere A. H. in Nümbrecht ab. Auf dem neuen Kunstrasenplatz hatte man den Eindruck, dass einige Spieler noch einmal zur Höchstform aufliefen. Aggressives Vorchecking und Pressing schmeckten den Gastgebern gar nicht, die nie zu ihrem Spiel fanden. Angetrieben von unserem überragenden "Zehner" Rolf Hänscheid wurden sehenswerte Passfolgen gespielt, die ein ums andere mal in der gegnerischen Hintermannschaft für Verwirrung sorgten. Folgerichtig fielen auch die Tore zum 1-0 und 2-0 noch vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel war kurzzeitig (bedingt durch Auswechslungen) etwas Unordnung in der Hintermannschaft, die zum 1:2 Anschlusstreffer führte. Jedoch kehrte die Elf des BSC sehr schnell wieder auf die Erfolgsspur zurück und erzielte noch zwei weitere Treffer zum 4-1 Endstand.

Drabenderhöhe - BSC 0:2

Drabenderhöhe - BSC 0:2

Torschützen: Frank Schröder, Christian Eggert
Ein gutes Spiel lieferte unsere A.H. auswärts in Drabenderhöhe ab. Ruhig und ohne große Schnörkel hatte man den Gegner im Griff, der im gesamten Spielverlauf nur zu ganz wenigen Tormöglichkeiten kam. Somit reichte es, dass zwei der Torchancen unseres Teams den Weg ins gegnerische Gehäuse fanden. Bei jetzt vier Siegen und nur einer Niederlage kann man von einem sehr guten Saisonstart sprechen. Bleibt zu hoffen, dass diese positive Serie weitergeht und endlich mal wieder mehr Siege als Niederlagen am Saisonende zu Buche stehen.

SV Höhe - BSC 2:3

SV Höhe - BSC 2:3

Torschütze: 3 x Frank Schröder
Beim Auswärtsspiel auf der Höhe gewann unsere A.H. trotz einer wenig berauschenden Leistung. Dreifacher Torschütze beim 3-2 Sieg war Frank Schröder. Wenig Bewegung und mangelndes Zusammenspiel brachten keinen vernünftigen Spielfluss zustande, so dass den Zuschauern keine Fußball-Leckerbissen geboten wurden. Dabei wurden zahlreiche Torchancen nicht genutzt, welche das Ergebnis noch deutlicher zu unseren Gunsten hätten gestalten können.

Rossenbach - BSC 0:2

Rossenbach - BSC 0:2

Torschützen: Guido Steimel, Günter Willach
Das Spiel hatte außer vielen ausgelassen Torchancen kaum Höhepunkte und man musste zu keinem Zeitpunkt um die drei Punkte bangen. Gegen einen äußerst schwachen Gegner hätte man eigentlich deutlich höher gewinnen müssen, doch wurde es in der zweiten Hälfte an Einzelaktionen wieder etwas übertrieben. Bezeichnend war, dass sich zwei Verteidiger für die Tore verantwortlich zeigten.

GW Mühleip - BSC 4:2

GW Mühleip - BSC 4:2

Torschützen: Frank Schröder, Rene Stockhausen
Im zweiten Saisonspiel musste unsere A.H. die erste Niederlage einstecken. Von Beginn an hatte die Elf um Torhüter Lothar Müller nicht die richtige Einstellung, um das Spiel siegreich zu gestalten. Diese zu lasche Einstellung wurde durch die Gastgeber bitter bestraft und unsere Mannschaft musste somit die Heimreise mit einer Niederlage im Gepäck antreten.

VFR Marienfeld - BSC 0:2

VFR Marienfeld - BSC 0:2

Zum Auftakt ein Lokalderby-Sieg!
Im ersten Spiel des neuen Jahres zeigte unsere AH eine sehr ansprechende Leistung. Schon in der ersten Hälfte schloss Frank Schröder ein schönes Zuspiel von Jürgen Schrewe zum 1-0 Führungstreffer ab. Auch in der zweiten Hälfte war die Elf um Torwart Lothar Müller überlegen und folgerichtig nutzte Martin Budde ein perfektes Zuspiel unseres " Zehners " Rolf Hänscheid zum 2-0 Endstand.
Alles in Allem ein gelungener Auftakt in die neue Freiluftsaison.

FC Hennef 05 AH 1 - BSC AH 8:0

FC Hennef 05 AH 1 - BSC AH 8:0

Ohne Sorgen konnte die Ü 40-Vertretung des BSC nach Hennef reisen. Hatte man doch das Hinspiel schon mit 1:9 verloren, so konnte die Elf um Kapitän Lothar Müller befreit aufspielen. Jedoch erstickte der Gastgeber die Hoffnung auf ein gutes Ergebnis unsererseits direkt im Keim. 8:0 hieß es am Ende für Hennef und ein Weiterkommen in die nächste Runde war damit ad acta gelegt. Einzig positiver Höhepunkt war ein gehaltener Siebenmeter unseres Torhüters Lothar. Damit ist die Ü 40 Kreismeisterschaft für unsere A.H. bereits beendet und man muss versuchen, im nächsten Jahr einen neuen Anlauf zu nehmen.

VFR Marienfeld – BSC 3:0

VFR Marienfeld – BSC 3:0

Eine hochverdiente Niederlage musste unsere A.H. im Spiel in Marienfeld hinnehmen, denn mit 0-3 wurde unser Team nach Hause geschickt. Die Mannschaft um Torwart Lothar Müller war zu keinem Zeitpunkt in der Lage, den Gegner ernsthaft zu gefährden und somit war es nur eine Frage der Zeit, wann die Tore für die Gastgeber fallen würden. Nach einem 0-1 Rückstand war die Elf vom BSC auch nach der Pause nicht in der Lage, dem Spiel noch eine entscheidende Wende zu geben.

BSC - SV Höhe 6:1

BSC - SV Höhe 6:1

Beim Heimspiel auf dem Wasserberg gestern Abend konnte gegen die Gäste vom SV Höhe ein ungefährdeter Sieg eingefahren werden.
Tat man sich in der ersten Hälfte noch etwas schwer mit dem Tore schiessen , so konnte dies im zweiten Abschnitt korrigiert werden.
6 : 1 hiess es am Ende für unsere Farben womit der Torhunger unserer Stürmer etwas gestillt wurde.
Die Torschützen für den BSC waren Frank Schröder 3 , Wolfgang Hupperich 2 sowie ein Eigentor der Gäste.
Nach dem Spiel wurde noch gemeinsam bei leckerem Grillgut und einigen Bierchen die ein oder andere Spielsituation wieder aufgefrischt , in der Hoffnung, die gleichen Fehler nicht noch einmal zu machen.

Drabenderhöhe - BSC 5:1

Drabenderhöhe - BSC 5:1

Nur mit einer zusammen gewürfelten Notelf musste unsere A.H. eine derbe Schlappe gegen die Gastgeber hinnehmen.
Fehlende Einstellung und mangelnde Konzentration waren hauptsächlich für die hohe Niederlage verantwortlich.
Das sehr schlechte Wetter tat sein übriges hinzu.
Alles in Allem eine verdiente Niederlage, welche auch in der Höhe völlig verdient war.
Bleibt zu hoffen das die nächsten Auftritte wieder besser werden!

BSC - FC Marienfeld 0:0

BSC - FC Marienfeld 0:0

Eine ansprechende Leistung zeigten unsere Alte Herren im Spiel gegen den Gast aus Marienfeld.
Zahlreiche ungenutzte Torchancen hätten durchaus zu einem Sieg führen können.
So kam es, dass die Gäste kurz vor Schluss fast noch den Siegtreffer markiert hätten - jedoch rettete der Pfosten hier für unser Team.
Eine durchaus gute Leistung unserer Mannschaft die für die weiteren Spiele hoffen lässt.

Mühleip - BSC 6:4

Mühleip - BSC 6:4

Torschützen BSC: 2 x Martin Budde, Wolle Hupperich, Tommi Honscheid
1.Saisonspiel
Immer einem Rückstand hinterherlaufen mussten unsere Altherren-Fußballer beim Saisonauftakt in Mühleip.
Mangelnde Raumaufteilung, schlechte Deckungsarbeit und fehlende Kondition waren die Hauptgründe für die Niederlage.
Gegen eine seit Jahren gut eingespielte Mannschaft aus Mühleip führte dies zwangsläufig zu Fehlern, die vom Gegner eiskalt ausgenutzt wurden.
Hinzu kam, dass eigene Tormöglichkeiten fahrlässig vergeben wurden, so dass es nicht zu einem Sieg reichen konnte.