BSC - SC Uckerath 1-1

von HS
Zugriffe: 409

Punktgewinn nach Leistungssteigerung

Es war angerichtet in der Bröltal-Arena am vergangenen Sonntag. Nach dem tollen Auftakt ins Jahr 2020 mit dem Sieg in Oberkassel sollte endlich der erste Heimsieg der Saison her. Zu Gast war der SC aus Uckerath, dem unsere Jungs im Hinspiel noch mit 0:3 unterlegen waren. Das sollte diesmal viel besser werden, auch wenn der Karneval für einige, teils kurzfristige Ausfälle im Kader gesorgt hatte.

Und so begann unser Team sehr schwungvoll und zeigte in der ersten Viertelstunde einige gelungene Offensivaktionen, ohne jedoch eine 100%ige Torchance kreieren zu können. Quasi mit dem ersten Angriff bekam der SCU dann aber einen Freistoß aus 20 m zugesprochen, den der Uckerather Schütze ins lange Eck zum 0:1 verwandelte. Im Anschluss war der Schwung unserer Ersten zunächst dahin und bis zum Pausenpfiff entwickelte sich ein eher unterdurchschnittliches Spiel. In der Pause schien unser Coach Flo Schmidt dann aber die richtigen Worte und die richtigen Umstellungen gefunden zu haben, denn vom Anpfiff weg dominierte der BSC jetzt das Spielgeschehen eindeutig. Hilfreich dabei war natürlich auch der schnelle Ausgleich durch einen von Martin Hohn clever getretenen Freistoß, den Rückkehrer Robin Brummenbaum im Zentrum „mit dem dicken Zeh“ noch ins gegnerische Gehäuse drückte. Im Anschluss drückte unsere Elf mit Macht auf den Sieg, scheiterte aber immer wieder am überragenden Torhüter der Gäste, der sehr zum Leidwesen aller BSCler einen Sahnetag erwischt hatte. Um ein Haar wäre der Schuss dann noch komplett nach hinten losgegangen, als unser Torwart Lukas Gratzl nur mit einer sensationellen Parade den einzigen Torschuss der Uckerather 2 Minuten vor dem Ende entschärfen konnte. So mussten wir uns letzten Endes mit einem Punkt zufriedengeben, der aber im Kampf um den Klassenerhalt noch ganz wichtig werden kann. Weiter geht es nun mit dem nächsten Kracher-Heimspiel gegen den 1.FC Niederkassel am Sonntag, 16.3. um 15:15 Uhr in der Bröltal-Arena. Die Jungs werden auch da wieder alles reinwerfen, um den ersten Heimsieg und damit 3 eminent wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten einzufahren.